Endlich bricht Jérôme Boateng (30) mit dem Schweigen: Der Kicker gibt erstmals ganz offen Details über seinen Sohn bekannt! Vor wenigen Monaten verriet er, dass er zum dritten Mal Vater geworden ist – und das schon vor drei Jahren! Gezeigt hat Jérôme sein Söhnchen noch nicht, jedenfalls bis jetzt. Im Rahmen seiner neuen Brillenkollektion plauderte der Designer aber nicht nur über seinen Sohnemann – der Fratz wurde kurzerhand sogar zum Mini-Model!

Im Interview mit dem IN-Magazin schwärmte der stolze Dreifach-Papa von seinem neuesten Familienzuwachs. Eines seiner Brillenmodelle heißt "Jermar", benannt nach seinem Söhnchen, das sogar im Werbefilm zu sehen ist: "Der Name setzt sich aus den Anfangsbuchstaben von meinem Namen und seiner Mutter zusammen. Natürlich habe ich auch eine Brille nach ihm benannt", erklärte der Nationalspieler und beteuerte weiter: "Er ist genauso ein Fleisch und Blut wie meine anderen beiden Kinder Lamia und Soley."

Jérôme hat durch seinen Job als Profi-Sportler nur wenig Zeit und ist bei seinem Verein FC Bayern München viel eingespannt. Dennoch versucht er, Jermar so häufig zu sehen wie nur möglich, meist sogar jedes Wochenende: "Er ist schon im Kindergarten und ein aufgewecktes Kerlchen. Meistens kommt er mich in München besuchen, da ich wegen des Trainings nicht so gut reisen kann."

Jérôme Boateng und seine TöchterInstagram / jeromeboateng
Jérôme Boateng und seine Töchter
Jérôme Boateng bei der Bread and Butter 2018Getty Images
Jérôme Boateng bei der Bread and Butter 2018
Jérôme Boateng im 2015Getty Images
Jérôme Boateng im 2015
Wollt ihr noch mehr Fotos von Jermar sehen?841 Stimmen
669
Ja, unbedingt! Der Kleine ist supersüß.
172
Ne, nicht unbedingt. Jérôme sollte den Kleinen auch weiterhin aus dem Rampenlicht raushalten.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de