Das frühe Aufstehen hat für Florian Ambrosius (43) bald ein Ende! Nach knapp zwei Jahren als Moderator bei "Guten Morgen Deutschland" verabschiedet sich der Lübecker von seinen Kollegen und Fans des RTL-Morgenmagazins. An der Seite von Jennifer Knäble (38) hat Florian die Zuschauer seit 2017 regelmäßig in den Tag begleitet. Doch ab März kann er morgens nun selbst ein wenig länger liegen bleiben: Er macht Schluss mit dem Frühmagazin – und möchte sich ab sofort anderen Projekten widmen!

Das bestätigte der Sender gegenüber dem Branchenblatt DWDL. "Florian Ambrosius und RTL haben gemeinsam beschlossen, den zum März auslaufenden Moderationsvertrag für das RTL-Frühmagazin 'Guten Morgen Deutschland' nicht zu verlängern, sodass er sich nun anderen Projekten zuwenden kann", lautete das Statement von RTL-Sprecher Matthias Bolhöfer. Florians Moderationspartnerin Jennifer bleibt den Fans des Formates aber erhalten. "Jennifer Knäble ist von dieser Veränderung selbstverständlich nicht betroffen, sie wird auch weiterhin für das Frühmagazin moderieren", verriet der Sender weiter.

Trotz allem werden Florians Fans nicht ganz auf ihn verzichten müssen! Der 43-Jährige steht seit vergangenem Jahr auch als Moderator für die Kuppelshow Bachelor in Paradise vor der Kamera. Zudem moderiert er seit 2017 auch die Spielshow "Super Toy Club" des Familiensenders Super RTL.

Florian Ambrosius im Mai 2016
Christoph Hardt / Future Image
Florian Ambrosius im Mai 2016
Jennifer Knäble im November 2018 in Köln
Christoph Hardt / Future Image
Jennifer Knäble im November 2018 in Köln
Florian Ambrosius, "Bachelor in Paradise"-Moderator
RTL / Arya Shirazi
Florian Ambrosius, "Bachelor in Paradise"-Moderator
Werdet ihr Florian vermissen?2547 Stimmen
1932
Auf jeden Fall. Er war mein Lieblingsmoderator!
615
Mir gefallen die anderen Moderatoren besser.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de