Bastian Yotta (42) spricht zum ersten Mal darüber, sein Baby verloren zu haben! Im Dschungelcamp kam es an Tag 15 mal wieder zu einigen emotionalen Beichten: Nachdem Bobfahrerin Sandra Kiriasis (44) von ihrer Fehlgeburt und ihrem bis heute unerfüllten Kinderwunsch gesprochen hatte, übermannten auch den Protz-Millionär seine Gefühle: Basti berichtete zum ersten Mal über den Verlust seines noch ungeborenen Kindes vor zwei Jahren!

2017 war bekannt geworden, dass der Unternehmer ein Kind mit seiner heutigen Ex erwartete. Sogar von einer Risikoschwangerschaft war damals die Rede. Doch was wirklich mit seinem Nachwuchs passiert war, blieb bis heute [Artikel nicht gefunden]. Im Dschungeltelefon packte Bastian nun alle dramatischen Details aus: Bei einer Routineuntersuchung hatte der Arzt nur noch den Tod des ungeborenen Säuglings feststellen können. "Meine Ex-Freundin war im dritten Monat. Ich habe mich gefreut, das Ultraschallbild zu sehen. Dann sagte der Arzt: 'Es tut mir leid’ und ging raus. Ich habe nichts verstanden. Dann hat sie gesagt, dass es tot ist. Das hat mich krass hart getroffen. Das war ein Schock", berichtete der Muskelmann unter Tränen.

Auch Sandras Geschichte habe ihn sehr berührt – und vor allem an seine eigene Situation erinnert: "Wenn du hörst, dass jemand schwanger ist, oder ein Baby siehst, oder ich das von Sandra höre, dann ist das präsent. Das wird mich immer erinnern. Egal ob es eine Woche oder zehn Jahre her ist. Das wirst du nie vergessen", schluchzte der sonst so toughe Geschäftsmann.

Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de

Sandra Kiriasis im Dschungelcamp
TVNOW
Sandra Kiriasis im Dschungelcamp
Felix van Deventer und Bastian Yotta nach der Dschungelprüfung "Schwingerclub"
TVNOW
Felix van Deventer und Bastian Yotta nach der Dschungelprüfung "Schwingerclub"
Bastian Yotta, Unternehmer und TV-Star
Instagram / yotta_coaching
Bastian Yotta, Unternehmer und TV-Star


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de