Schauspieler Felix van Deventer (22) hat sich im Dschungelcamp bis ins Finale gekämpft. Die Krone musste der GZSZ-Darsteller allerdings Fan-Liebling Evelyn Burdecki (30) überlassen. Erst lederte der 22-Jährige in der letzten Folge der Ekel-Show gegen seine Konkurrentin, nach dem Finalentscheid zeigte er sich dann als schlechter Verlierer – zischte wortlos ab, ohne Evelyn zu gratulieren. Ist Felix einfach nur gestresst? Im Interview mit Promiflash resümiert er die vergangenen zwei Wochen!

Im Gespräch gibt Felix zu: "Ich bin sehr kaputt. Ich habe keine Energie. Ich habe Hunger. Aber ich bin so froh und es ist unbeschreiblich: Ich wurde Zweiter. Ich bin immer noch fassungslos." Auf die Frage, auf was er sich nun am meisten freue, verrät der Blondschopf: "Ich denke, so in etwa anderthalb Stunden kann ich mit meiner Freundin facetimen – bis dahin habe ich wohl mein Handy wieder. Ich freu mich so, ihre Stimme zu hören." Aber vor allem freue er sich auf ein persönliches Wiedersehen mit seiner Liebsten Antje Zinnow.

Die 22-jährige Antje ist nämlich schwanger – sogar schon im vierten Monat. "Ich freue mich auf ihren Bauch, wie viel der Bauch gewachsen ist", erzählt Felix. Wie er zuletzt verlauten ließ, wisse er das Geschlecht des Nachkömmlings noch nicht, wünsche sich aber eine kleine Prinzessin. Stichtag der Geburt sei der 17. Juli.

Felix van Deventer, Dschungelcamp-Kandidat 2019MG RTL D / Arya Shirazi
Felix van Deventer, Dschungelcamp-Kandidat 2019
Antje Zinnow und Felix van DeventerInstagram / antjezinnow
Antje Zinnow und Felix van Deventer
Felix van Deventer bei seiner DschungelprüfungTVNOW / Stefan Menne
Felix van Deventer bei seiner Dschungelprüfung
Könnt ihr Felix Gemütszustand nachvollziehen?3042 Stimmen
2025
Natürlich, die Tage im Camp waren bestimmt zehrend!
1017
Nee, so viel Stress hatte er nun wirklich nicht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de