Es war der große Schock des Abends! Kurz vor der Dancing on Ice-Liveshow hatte Sarina Nowak (25) während der Generalprobe einen Kollaps. Sie litt unter Atemnot und Übelkeit und musste sich sogar übergeben. Trotz allem war für sie klar: Sie will antreten und ihr Bestes geben und ihr Kampfgeist hat sich gelohnt. Denn dank der Zuschauer-Anrufe schaffte sie es tatsächlich ins Halbfinale – und zwar ohne Skate Off.

"Gestern bin ich krank geworden. Es ging mir auf einmal richtig schlecht und hatte Schüttelfrost", erzählte das Curvy-Model im Einspieler. Und auch kurz vor ihrem Auftritt war die Wahlamerikanerin nicht wirklich fit – und bemerkte auch die Jury. "Man sieht dir natürlich an, dass es dir nicht gut geht und dass auch deine Leistung beeinflusst hat", fasste Katharina Witt (53) zusammen.

Und natürlich schlug sich die Kritik der Experten auch in der Wertung nieder, denn Daniel Weiss (50) stellte klar: "Wir können keinen Mitleidsbonus geben. Die Drehungen waren sehr unsicher. Wir müssen ja auch eine Entscheidung treffen und da muss ich ehrlich sagen, das war ein bisschen schwach." In der Summe bekam Sarina 24 Jury-Punkte und war damit eigentlich schon eine Kandidatin fürs Skate Off. Doch die Zuschauer retteten sie mit ihren Anrufen direkt in die nächste Runde.

Sarina Nowak bei "Dancing on Ice"Instagram / sarina_nowak
Sarina Nowak bei "Dancing on Ice"
Daniel Weiss, Katarina Witt, Judith Williams und Cale Kalay in der ersten "Dancing on Ice"-FolgeGetty Images
Daniel Weiss, Katarina Witt, Judith Williams und Cale Kalay in der ersten "Dancing on Ice"-Folge
Sarina Nowak und David Vincour bei "Dancing on Ice"P.Hoffmann / WENN.com
Sarina Nowak und David Vincour bei "Dancing on Ice"
Wie hat euch Sarinas Auftritt gefallen?748 Stimmen
439
Super!
309
Geht so!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de