Mit diesem Plan hat sich Kelsy Karter wirklich selbst übertroffen! Vor Kurzem sorgte ein Foto der Sängerin für Furore: Auf dem Schnappschuss sah es ganz so aus, als würde die Musikerin ein Tattoo mit dem Porträt von Harry Styles (25) im Gesicht tragen. In den folgenden Tagen outete sich die Neuseeländerin in zahlreichen Interviews als riesiger Fan des One Direction-Sängers und verriet wie ganz nebenbei, dass sie nämlich einen Song über den Popstar geschrieben hat. Nun stellt sich heraus, dass die Tätowierung gar nicht echt ist – und dass Kelsy damit nur ihren Track promoten wollte!

Auf ihrem YouTube-Kanal löst Kelsy die Nummer jetzt höchstpersönlich auf. Sie hatte den Titel "Harry" bereits im vergangenen April geschrieben, wusste jedoch nie, wie sie als Nachwuchskünstlerin die weltweite Aufmerksamkeit auf den Song ziehen soll. "Nach Wochen der Überlegungen, Diskussionen, Schreikrämpfen und Heulanfällen, kam mir die Idee mit einem Harry Styles-Tattoo in meinem Gesicht", erinnert sich die 24-Jährige. Damit ihre Körperbemalung nicht sofort als Fake enttarnt wird, kontaktierte sie den Promi-Tätowierer Romeo Lacoste und heckte mit ihm gemeinsam den Plan aus. "Er hat das Bild von Harry 'rausgesucht, es auf mein Gesicht gemalt und ein Make-up-Artist hat es dann wie ein Tattoo aussehen lassen", klärt die brünette Beauty die Situation auf.

Kelsy kann selbst kaum glauben, wie hervorragend ihr Plan aufging. "Das Foto war überall. Jedes große Magazin auf der Welt hat darüber berichtet und damit auch den Song bekannt gemacht. Ich hatte eure Aufmerksamkeit! Das Tattoo ist mittlerweile weg, aber die Musik bleibt", freut sie sich über den Erfolg. Was haltet ihr von der Nummer? Stimmt im Voting ab!

Kelsy Karter mit ihrem Harry Styles-TattooInstagram / kelsykarter
Kelsy Karter mit ihrem Harry Styles-Tattoo
Kelsy Karter und Romeo LacosteInstagram / kelsykarter
Kelsy Karter und Romeo Lacoste
Kelsy Karter, SängerinInstagram / kelsykarter
Kelsy Karter, Sängerin
Was haltet ihr von Kelsys Plan?1492 Stimmen
778
Mega, das hat sie echt super angestellt!
714
Daneben, sie hat einfach alle hinters Licht geführt!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de