Kerstin Ott (37) nimmt kein Blatt vor den Mund! So stand die Musikerin bereits im Vorfeld ihrer Let's Dance-Teilnahme für den Wunsch ein, zum ersten Mal in der Geschichte der Tanzshow in einer gleichgeschlechtlichen Paarung tanzen zu dürfen. In der zweiten Ausgabe der Tanzshow zeigte sich die "Die immer lacht"-Interpretin einmal mehr von ihrer erfrischend ehrlichen Seite. Denn: Vor laufenden Kameras berichtete Kerstin vom Weg ihrer sexuellen Selbstfindung – und dieser begann offenbar ziemlich früh!

Im Interview mit RTL plauderte die 37-Jährige von jenem Moment, in welchem sie sich ihrer sexuellen Orientierung erstmals bewusst wurde. Dabei verriet sie: "Ich war zuerst in meine Klassenlehrerin verliebt. Habe ihr mit sechs Jahren eins auf den Hintern gegeben!" Die Lehrerin sei von dieser Aktion allerdings nicht sonderlich begeistert gewesen. "Ich fand Frauen schon immer attraktiver als Männer", deutete sie ihre frühen Erfahrungen schließlich rückblickend.

Im August 2017 heiratete Kerstin ihre langjährige Partnerin Karolina Köppen. Die beiden Frauen sind Eltern zweier Kinder, die Karolina aus einer früheren Beziehung in die Partnerschaft eingebracht hatte.

Regina Luca und Kerstin Ott im März 2019 in KölnGetty Images
Regina Luca und Kerstin Ott im März 2019 in Köln
Kerstin Ott im März 2019 in KölnGetty Images
Kerstin Ott im März 2019 in Köln
Kerstin Ott und Regina Luca im März 2019 in KölnGetty Images
Kerstin Ott und Regina Luca im März 2019 in Köln
Seid ihr überrascht, dass sich Kerstin offenbar schon so früh ihrer sexuellen Orientierung bewusst wurde?1093 Stimmen
375
Ja, total! Das ist wirklich ungewöhnlich.
718
Nein, absolut nicht. Das ist doch normal.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de