Für einen Promi-Kandidaten ist Get the Fuck out of my House schon wieder vorbei! In dem TV-Format müssen es gerade über 100 Kandidaten auf engstem Raum miteinander aushalten. Zu den wagemutigen Mitbewohnern gehören auch Promis wie Martin Kesici (45), Saskia Atzerodt (27), Micaela Schäfer (35) und Mike Heiter. Einer dieser VIP-Bewohner musste die Show nun aber bereits verlassen: Für Natalia Osada (28) ist "Get the Fuck out of my House" vorbei!

Die Adam sucht Eva-Blondine hatte schon lange Probleme in dem TV-Knast. Die Challenges, aber auch die vielen Lästereien ihrer Konkurrenten machten der TV-Beauty von Anfang an zu schaffen. Als Hauschef Antonio sie jetzt in der zweiten Folge bereits vor die Tür setzte, war Natalia also geradezu erleichtert: "Ich bin wirklich nicht traurig. Ich danke euch, dass ich ein Teil der Gruppe sein durfte. Es war mir eine Ehre, mit euch die Zeit hier zu verbringen. Du hast die richtige Entscheidung getroffen", meinte die 28-Jährige, als sie als 45. Kandidatin vor die Haustür trat. Trotz dieser tapferen Ansprache vergoss Natalia am Ende aber doch noch das eine oder andere Tränchen.

Das waren die "Get the Fuck out of my House"-Bewohner von dem Reality-Sternchen allerdings auch nicht anders gewohnt. Natalia war während ihrer gesamten Zeit im TV-Haus nah am Wasser gebaut. Alleine in Folge zwei flossen bei ihr ganze drei Mal die Tränen.

Natalia Osada auf der Platform Fashion im Januar 2018wcrART/face to face/ActionPress
Natalia Osada auf der Platform Fashion im Januar 2018
Natalia Osada, Netz-SternchenInstagram / nataliaosada
Natalia Osada, Netz-Sternchen
Natalia Osada in New YorkInstagram / nataliaosada
Natalia Osada in New York
Könnt ihr verstehen, dass Antonio ausgerechnet Natalia rausgewählt hat?1439 Stimmen
1332
Ja, sie ist den anderen Kandidaten ja ziemlich auf die Nerven gegangen!
107
Nein, das war total unfair!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de