Späte Reue nach Sex-Tape-Leak! Das Schmuddelfilmchen von Kim Kardashian (38) und Ex-Freund Ray J (38) gab ihr im Jahr 2007 den ultimativen Karriere-Push. Bis heute ist unklar, wie die privaten Aufnahmen an die Öffentlichkeit gelangt sind. Man munkelt, der Rapper selbst oder Kris Jenner (63) stecken dahinter. Fest steht nur, dass sowohl Kim als auch ihr Ex bis heute daran verdienen. In all den Jahren hat der Hip-Hopper nie Reue gezeigt – bis jetzt. In einem Interview gibt er sich geläutert.

Der Musiker beteuert nun in dem Podcast Impaulsive von US-Influencer Paul Logan, dass er sich grundlegend geändert habe und keineswegs mehr stolz auf das Video sei. "Ich habe begonnen, es von einem anderen Blickwinkel aus zu sehen. Ich habe mich betrachtet, beobachtet, was ich getan habe und zurückgespult – damit meine ich nicht dieses Tape", erklärt er. Seine Aussage ist im übertragenen Sinn zu verstehen: "Ich musste mein Leben zurückspulen."

Ray J ist mittlerweile Gründer zweier Tech-Firmen. Ehefrau Princess Love (34) brachte im Mai 2018 Töchterchen Melody Love Norwood zur Welt. Das sei der Grund, warum ihm das Tape jetzt unangenehm sei. "Was wäre, wenn ich ein Elternteil wäre und wie würde ich mich fühlen, wenn das meiner Tochter oder einem meiner Kinder passiert?", fragt sich der 38-Jährige. Selbst zwischen ihm und Kims Ehemann Kanye West (41) ist nach kurzzeitigem Zoff angeblich wieder alles gut.

Ray J mit seiner Tochter MelodyInstagram / rayj
Ray J mit seiner Tochter Melody
Princess Love und Ray J auf Tygas Geburtstagsparty, November 2018Getty Images
Princess Love und Ray J auf Tygas Geburtstagsparty, November 2018
Ray J BMI Hip Hop Awards 2015Getty Images
Ray J BMI Hip Hop Awards 2015


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de