Was für ein Schock! Der amerikanische Kult-Talker Larry King (85) kämpfte bereits seit mehreren Monaten mit Atemschwierigkeiten, wollte deshalb vergangenen Donnerstag sogar selbst ins Krankenhaus einchecken und sich gründlich untersuchen lassen. Doch bereits bei den Vorbereitungen auf seinen Aufenthalt ging es dem 85-Jährigen plötzlich immer schlechter. Der Amerikaner klagte über starke Beklemmungen und ein Engegefühl und musste seinen geplanten Krankenhausaufenthalt vorziehen.

Laut The Wrap handelte es sich allerdings nicht um einen Herzinfarkt, wie bereits mehrere amerikanische Medien zuvor verkündet hatten. Ein Sprecher des Talkmaster ließ jetzt in einem Statement verlauten: "Sein Arzt hat erfolgreich eine Angioplastie durchgeführt und Stents eingesetzt, um den vorherigen Bypass aus dem Jahr 1987 wieder zu öffnen."

Larry soll sich aber bereits wieder gut erholt haben und bald sogar zurück in sein Haus in Los Angeles dürfen. Laut der Ärzte erwarte der Moderator eine vollständige Genesung. Abschließend ließ sein Sprecher verlauten: "Larry ist in guter Stimmung und bedankt sich bei allen für ihre Besorgnis. Es wird erwartet, dass er bald wieder an seinen Shows arbeiten wird."

Larry King im August 2018 in KalifornienGetty Images
Larry King im August 2018 in Kalifornien
Larry King im Dezember 2018 in Los AngelesGetty Images
Larry King im Dezember 2018 in Los Angeles
Larry King in Beverly Hills, 2018Getty Images
Larry King in Beverly Hills, 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de