Ein weiteres Jahr mit Get the Fuck out of my House ist überstanden! 2018 flimmerte das Extrem-Format zum ersten Mal über die deutschen Mattscheiben: 100 Menschen kämpfen auf 100 Quadratmetern um 100.000 Euro – eine Sendung, die vor Streitpotenzial nur so strotzt. Um die eher miesen Quoten des vergangenen Jahres zu vermeiden, durften in der zweiten Staffel auch Promis in die TV-WG einziehen. Doch bei den Fernsehzuschauern konnte die Show trotzdem nicht wirklich punkten – zur großen Enttäuschung der Moderatoren Thore Schölermann (34) und Jana Julie Kilka (31)!

Schon zum zweiten Mal hatten die beiden miteinander verlobten Turteltauben das Projekt betreut. Trotz der prominenten Gäste Mike Heiter, Saskia Atzerodt (27), Martin Kesici (46) und Natalia Osada (28) kamen die Quoten aber nicht aus dem Keller – da half selbst Überraschungs-Mitbewohnerin Micaela Schäfer (35) nicht. Für Thore und Jana eine traurige Erkenntnis, wie sie im Promiflash-Interview erklärten: "Das ist total schade nach so einem großen Projekt, wo wir wirklich so viel Herzblut reingesteckt haben. Aber mein Gott, so ist das Fernsehgeschäft!" Ihre Bilanz der zweiten Staffel fiel trotzdem positiv aus – schließlich hätten sie jede Menge Spaß gehabt.

Doch was war der Grund für die schlechten Zuschauerzahlen? Schließlich gab es neben zahlreichen Knutschereien von Kandidatin Saskia, nackter Haut dank Micaela und spannender Spiele einiges zu sehen, wie auch Jana fand: "Da ist ja noch viel mehr passiert. Wir hätten daraus 1000 Sendungen machen können, weil einfach so viel im Haus passiert ist!"

Thore Schölermann und Jana Julie Kilka, Moderatoren von "Get the Fuck out of my House"ProSieben/Willi Weber
Thore Schölermann und Jana Julie Kilka, Moderatoren von "Get the Fuck out of my House"
Thore Schölermann und Jana Julie Kilka bei "Get the Fuck out of my House"ProSieben/Willi Weber
Thore Schölermann und Jana Julie Kilka bei "Get the Fuck out of my House"
Mike Heiter, Natalia Osada, Martin Kesici und Saskia AtzerodtProSieben/Willi Weber
Mike Heiter, Natalia Osada, Martin Kesici und Saskia Atzerodt
Wie hat euch die zweite Staffel von "Get the Fuck out of my House" gefallen?893 Stimmen
315
Super. Die war viel besser als die erste!
578
Mein Fall war das nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de