Der Tod kam während der Show. Als Wrestler Silver King am elften Mai in der Roundhouse-Arena zu Boden geht, ahnen die Fans in London noch nichts von der Tragödie. Der Schiedsrichter fordert den Kämpfer zum Aufstehen auf, doch rasch wird klar: Silber King wird nicht wieder auf die Beine kommen. Er stirbt bei dieser Show, wahrscheinlich an einem Herzinfarkt. "EastEnders"-Star Jake Wood sitzt an diesem Abend direkt am Ring – und zeigt sich nun tief bewegt von den Ereignissen.

Auf Instagram teilt der Schauspieler mehrere Aufnahmen, darunter auch ein Video, die Silver King zu Beginn seines Showkampfes zeigen. Dazu schreibt Jake: "Schrecklich, meine Familie und ich saßen in der Roundhouse-Arena in der vergangenen Nacht in der ersten Reihe, als Wrestling-Legende Silver King alias César Barrón im Ring ums Leben kam. Die Gedanken und Gebete gehen an seine Familie und Freunde, so traurig …"

"Es tut mir leid, das zu hören", sehr traurig, schreibt ein Follower. Viele andere reagieren ebenfalls mit Mitgefühl. "Es muss schlimm für dich gewesen sein, Jake. … Zum Glück habe ich auch nur etwas in dieser Richtung gesehen", kommentiert ein anderer das Posting. "So eine traurige Nachricht" schließt sich wiederum ein weiterer Follower an. Silver Star, der zahlreiche Kämpfe für den Weltverband WCW bestritt, war 2006 durch seine Rolle in der Sport-Komödie "Nacho Libre" auch international bekannt geworden.

Silver King, 2016 in LondonGetty Images
Silver King, 2016 in London
Jake Wood, Soap-StarSupplied by WENN
Jake Wood, Soap-Star
Silver King bei der Premiere von "Nacho Libre", 2006Getty Images
Silver King bei der Premiere von "Nacho Libre", 2006


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de