Jetzt geht’s vor Gericht! Jenelle Evans (27) und ihr Noch-Ehemann David Eason liefern sich einen Rechtsstreit, nachdem sie durch schockierende Nachrichten auf sich aufmerksam gemacht hatten: David hatte den Familienhund erschossen, weil dieser angeblich das gemeinsame Kind gebissen hat. Anschließend musste die Teen Mom-Darstellerin ihre Tochter Ensley abgeben – und ihr wurde der Kontakt mit ihren anderen beiden Kindern untersagt. Nun wird ein Richter darüber entscheiden, ob und wann die beiden ihre Kleinen wiedersehen dürfen!

Jenelle und David erschienen am Donnerstag vor Gericht, um Einspruch gegen das vorangegangene Urteil einzulegen. Es sei zuvor entschieden worden, die drei Kinder zu ihrer eigenen Sicherheit vorerst nicht mehr bei ihren Eltern wohnen zu lassen. Die Kinder Ensley, Jace und Kaiser sollen nun bei Jenelles Mutter, die derzeit auch auf Davids Tochter aus einer anderen Beziehung aufpasst, leben. Beim Verlassen des Gebäudes wurde David von Journalisten gefragt, warum er den Hund getötet habe, wie Daily Mail berichtet. Die Frage blieb aber ebenso unbeantwortet wie jene an Jenelle: “Was passiert, wenn du dich zwischen deinen Kindern und deinem Mann entscheiden musst?”

Ob Jenelle diese Wahl bereits getroffen haben könnte? Schon vor dem tragischen Vorfall soll es zwischen den Reality-Stars gekriselt haben. Der Mord an ihrem Hund habe nun aber dazu geführt, dass sie an eine Scheidung denke, wie die 27-Jährige vor wenigen Wochen dem Us Magazine erzählte.

Jenelle Evans mit ihren drei Kindern Ensley, Jace und KaiserInstagram / j_evans1219
Jenelle Evans mit ihren drei Kindern Ensley, Jace und Kaiser
Jenelle Evans mit ihrem Ehemann David Eason und Tochter EnsleyInstagram / j_evans1219
Jenelle Evans mit ihrem Ehemann David Eason und Tochter Ensley
Jenelle Evans, "Teen Mom"-StarGetty Images
Jenelle Evans, "Teen Mom"-Star
Glaubt ihr, der ganze Vorfall kann bald geklärt werden?556 Stimmen
91
Mit Sicherheit!
465
Nein, das wird sich noch ziehen...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de