Schaut man sich die Bilder von Prinz Harry (34) nach der Geburt seines ersten Sohnes Archie Harrison an, fällt etwas sofort ins Auge: Der Royal strahlt vor lauter Vaterglück. Ganz stolz erzählte er in der Öffentlichkeit von dem Nachwuchs im Hause Sussex, der sein Leben für immer verändert habe. Wie sehr der 34-Jährige in der Vaterrolle aufgehen würde, vermutete ein enger Vertrauter von seiner Frau Meghan (37) schon vor einiger Zeit.

Make-up-Artist Daniel Martin war an Meghans und Harrys Hochzeitstag nicht nur für ihr Beauty-Styling verantwortlich, sondern warf auch einen genauen Blick auf den frischgebackenen Gatten seiner guten Freundin. “Als sie nach der Hochzeit ein Familienfoto mit allen machten, spielte er mit den Kindern auf dem Boden”, erinnerte sich der Visagist in dem CBS-Special “Meghan and Harry Plus One” zurück. “Und zu diesem Zeitpunkt wusste ich, dass er der coolste Vater sein wird”, erklärte der BFF der Herzogin. Daniels Fazit zu Harrys Qualitäten als Royal-Dad: “Er kann so gut mit Kindern”.

Im Interview bewies Daniel auch, was für ein guter Freund er ist und gab Meghan Rückendeckung, die medial immer wieder Negativkritik einstecken musste: “In den Jahren, die wir zusammengearbeitet haben, war sie nie eine Diva, niemals”, beteuerte er. Er finde, dass Meghan “diese negative Berichterstattung nicht verdient” habe.

Prinz Harry und Herzogin Meghan mit den Page Boys und Bridesmaids bei ihrer HochzeitInstagram / Kensingtonroyal
Prinz Harry und Herzogin Meghan mit den Page Boys und Bridesmaids bei ihrer Hochzeit
Daniel Martin, VisagistInstagram / danielmartin
Daniel Martin, Visagist
Prinz Harry und Herzogin Meghan, Hochzeit 2018Getty Images
Prinz Harry und Herzogin Meghan, Hochzeit 2018
Was haltet ihr von Daniels Aussage?150 Stimmen
128
Er hat recht, solche Qualitäten kann man im direkten Umgang mit Kindern sehr gut erkennen.
22
So ein Quatsch. Harry ist bestimmt ein guter Papa aber daran wird es mit Sicherheit nicht erkannt haben.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de