Johannes Heesters (✝108) verließ die Welt als Methusalem. Der Schauspieler hatte sogar noch im dreistelligen Alter auf der Bühne und vor der Kamera gestanden – doch an Heiligabend 2011 endete sein Weg: Der Entertainer starb in einem Krankenhaus an den Folgen eines Schlaganfalls. Seine zweite Ehefrau Simone Rethel stand ihm bis zum Schluss zur Seite. Heute verrät die Schauspielerin: Mit dem Tod ihres Liebsten habe sie damals nicht gerechnet!

Johannes sei zwar über 100 gewesen, doch sie habe sich nicht vorstellen können, eines Tages von ihm Abschied nehmen zu müssen. "Mein Mann war so alt, dass ich das Gefühl hatte, er würde ewig leben. Er war 25 Jahre lang mein Fels in der Brandung und ich habe gedacht, das würde für immer so bleiben", erzählt die 70-Jährige in einem Interview mit Bunte. Das Paar habe sich nie mit dem Tod beschäftigt, so dass die Endgültigkeit sie besonders heftig getroffen habe. Vor allem, weil sie ihren Mann aus tiefstem Herzen geliebt habe.

19 Jahre waren Simone und Johannes verheiratet gewesen – zum Zeitpunkt ihrer Hochzeit war der gebürtige Niederländer bereits 88 Jahre alt. Das Alter habe ihm jedoch nichts von seinem jugendlichen Frohmut genommen: "Als wir zusammenkamen, wirkte er mit 83 wie ein junger Mann. Wir hatten eine in jeder Hinsicht sehr erfüllte Beziehung. Selbst mit über 90 stand mein Mann noch drei Stunden mit seinem Programm auf der Bühne", berichtet die Autorin.

Simone Rethel 2017 in MünchenGetty Images
Simone Rethel 2017 in München
Johannes Heesters, SchauspielerGetty Images
Johannes Heesters, Schauspieler
Simone Rethel und Johannes Heesters 2010 in ErfurtGetty Images
Simone Rethel und Johannes Heesters 2010 in Erfurt


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de