Sie wollte einfach so gerne erneut Mutter werden! Country-Sängerin Carrie Underwood (36) und ihr Ehemann, der kanadische Eishockeyspieler Mike Fisher (39), führen seit neun Jahren eine glückliche Ehe. 2015 wurde ihr Sohn Isaiah geboren, im Januar dieses Jahres machte die Geburt des zweiten Sohnes Jacob das Liebesglück perfekt. Doch die Jahre dazwischen waren für die sonst so lebensfrohe Carrie ziemlich schwer: Sie erlitt drei Fehlgeburten in zwei Jahren. Nun schilderte Carrie erstmals öffentlich, wie es ihr mit dieser furchtbaren Erfahrung ging.

Die einstige Gewinnerin der Casting-Show American Idol suchte die Schuld bei sich selbst und berichtet im People-Interview: "Klar fragst du dich, ob es an dir liegt. Was mache ich falsch oder was habe ich falsch gemacht. Ich führte viele Gespräche mit Mike und versuchte, all dem einen Sinn abzugewinnen." Letztendlich habe sie in ihrem Glauben eine Unterstützung in dieser schweren Zeit gefunden: "Die Fehlgeburten haben mich näher an Gott geführt. Ich sagte: ‘Ich gebe es auf. Ich muss akzeptieren, dass es scheinbar nicht sein soll und eines Tages werde ich verstehen warum.’"

Durch Liebe und mit ihrem unermüdlichen Glauben hat Carrie es geschafft, die schwere Zeit zu bewältigen. Heute nutzt sie ihre Erfahrung, um anderen Mut zu machen und mit einem so traumatischen Erlebnis umzugehen.

Mike Fisher und Carrie Underwood mit ihrem Sohn IsaiahGetty Images
Mike Fisher und Carrie Underwood mit ihrem Sohn Isaiah
Carrie Underwood, SängerinGetty Images
Carrie Underwood, Sängerin
Carrie Underwood, Country-SängerinGetty Images
Carrie Underwood, Country-Sängerin
Wie findet ihr es, dass sie so offen darüber spricht?262 Stimmen
253
Richtig gut!
9
Ich hätte es nicht gemacht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de