Schon viele Netz-Stars haben ihre Verlobung via Social Media verkündet und ihre Fans an ihren Hochzeitsvorbereitungen teilhaben lassen. Sarah (28) und Dominic Harrison (27) haben es getan, genauso wie Maren und Tobias Wolf. Für diesen Weg hat sich auch ein Influencer-Paar aus den USA entschieden. Nun scheint es jedoch so, dass hinter ihren Postings nur eine geplante Werbekampagne steckt. Die Follower von Gabriel Grossman und seiner Freundin Marissa Casey Fuchs sind empört!

In seiner Instagram-Story offenbarte Gabriel zunächst, er wolle seiner Partnerin die Frage aller Fragen stellen – er habe dafür ein außergewöhnliches Abenteuer geplant. Mehrere Tage lang fieberten die Follower bei einer Schnitzeljagd von New York nach Paris mit, an deren Ende der Heiratsantrag stand. An den verschiedensten Orten sammelte Marissa Schmuckstücke ein – und präsentierte diese stolz im Netz. Doch dann wurden vertrauliche Unterlagen des Paares auf Twitter geleakt: Darin enthalten waren unter anderem Informationen zu Hotels, Restaurants und Shops, die Marissa besuchen soll, mit genauer Zeitangabe – hinter der Aktion steckte also lediglich eine Kooperation mit verschiedenen Marken.

Die Follower reagierten empört über diese PR-Strategie: "Schlechte Aktion" oder "Das ist die schlimmste Erschütterung in der Geschichte des Internets" ist unter den Fotos der US-Amerikaner zu lesen. Gabriel und Marissa haben sich bisher nicht zu den Anschuldigungen geäußert. Ihr letzter Beitrag wurde vor drei Tagen veröffentlicht.

Marissa Casey Fuchs und Gabriel GrossmanInstagram / fashionambitionist
Marissa Casey Fuchs und Gabriel Grossman
Marissa Casey Fuchs und Gabriel Grossman im Disneyland, 2018Instagram / fashionambitionist
Marissa Casey Fuchs und Gabriel Grossman im Disneyland, 2018
Gabriel Grossman und Marissa Casey Fuchs, 2018Instagram / fashionambitionist
Gabriel Grossman und Marissa Casey Fuchs, 2018
Glaubt ihr, dass alles nur ein Fake war?818 Stimmen
773
Ja, das sieht ganz danach aus!
45
Nee, das kann ich mir nicht vorstellen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de