Duane "Dog" Chapman (66) ist am Boden zerstört. Am vergangenen Mittwoch musste sich der TV-Kopfgeldjäger von seiner großen Liebe verabschieden: Seine Ehefrau Beth (✝51) war in den frühen Morgenstunden an Kehlkopfkrebs gestorben, nachdem sie einige Tage zuvor in ein künstliches Koma versetzt worden war. Nur wenige Stunden nach dem Tod seiner Gattin wurde Dog nun zum ersten Mal von Paparazzi abgelichtet – und wirkte deutlich bedrückt und in großer Trauer.

Aktuelle Fotos zeigen ihn am Mittwoch auf seinem Anwesen in der Stadt Wai'anae auf der hawaiianischen Insel Oʻahu. Mit dem Telefon am Ohr geht Dog auf und ab, greift sich dabei immer wieder ans Herz und wirkt total erschüttert. Auf weiteren Schnappschüssen ist zudem die Einfahrt des Chapman-Grundstücks zu sehen, die in Gedenken an Beth geschmückt wurde: Auf einer Staffelei steht ein Schwarz-Weiß-Gemälde der 51-Jährigen, geziert von einem Blumenkranz – eine von Dog und seinen Kindern errichtete Trauerstätte für Beths Fans, wie Daily Mail berichtet.

Der Tod seiner Lebenspartnerin hatte Dog zutiefst getroffen – dennoch fand der 66-Jährige rührende Worte für seine Angebetete. "Heute ist sie die Treppe in den Himmel hinaufgegangen. Wie lieben dich alle, Beth. Wir sehen dich auf der anderen Seite", hatte der TV-Star via Twitter sein Herz geöffnet.

Duane "Dog" Chapman und Beth im September 2010Getty Images
Duane "Dog" Chapman und Beth im September 2010
Duane "Dog" Chapman im Juni 2019 auf HawaiiSplash News
Duane "Dog" Chapman im Juni 2019 auf Hawaii
Grundstück von Duane Chapman, Juni 2019Splash News
Grundstück von Duane Chapman, Juni 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de