Er soll nicht vergessen werden! In der vergangenen Woche hatte diese Nachricht für einen Schock gesorgt: Cameron Boyce (✝20) war völlig überraschend im Alter von nur 20 Jahren infolge eines epileptischen Anfalls verstorben. Besonders bei seinen Eltern hat sein Tod eine tiefe Lücke hinterlassen. [Artikel nicht gefunden] hat Vater Victor Boyce jetzt eine besondere Aktion ins Leben gerufen: Er hat im Namen von Cameron eine Stiftung gegründet!

Auf Twitter teilte der trauernde Vater die News mit seinen Followern. "Die Cameron Boyce Foundation. Retweetet es!", bat Victor seine Community und forderte dazu auf, nicht nur darüber zu reden, sondern stattdessen aktiv zu werden. "Lasst uns Gutes tun, so, wie es auch Cameron getan hätte. Lasst uns sein Erbe am Leben erhalten", endete der Post. Laut Just Jared soll die Foundation jungen Menschen künstlerische und kreative Möglichkeiten als Alternative zu Gewalt und Negativität bieten und einen positiven Wandel in der Welt bewirken.

Der Schauspieler hatte sich selbst zu Lebzeiten für wohltätige Stiftungen engagiert. Erst im vergangenen Jahr hatte ihm "The Thirst Project" einen Award für seine Hilfe verliehen. Genau für diese Foundation sammelte jetzt sein Film-Papa Adam Sandler (52) umgerechnet rund 13.370 Euro, wie ein Stiftungsmitarbeiter TMZ erzählte. Auch Camerons Freund, Modern Family-Star Nolan Gould (20), machte Werbung für die Initiative.

Cameron Boyce und seine Eltern Libby und Victor
Getty Images
Cameron Boyce und seine Eltern Libby und Victor
Cameron Boyce mit seinem Vater Victor
Instagram / thevictorboyce
Cameron Boyce mit seinem Vater Victor
Cameron Boyce im April 2018
Getty Images
Cameron Boyce im April 2018
Wie findet ihr die Idee, eine Stiftung zu gründen?616 Stimmen
588
Eine tolle Idee. So bleibt er sicher unvergessen!
28
Das ist heutzutage so normal geworden...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de