Aufräumen war bis jetzt nicht so sein Ding! Bert Wollersheim (68) und seine Ehefrau Ginger Costello sind in dieser Woche im Format Promis privat zu sehen. In der Vorabend-Produktion geben verschiedene Stars Einblicke in ihren Alltag. Die Bilder aus Berts Wohnung dürften bei so manchem Zuschauer für hochgezogene Augenbrauen gesorgt haben: Der einstige Rotlichtkönig ist offenbar ein Messie – in der Küche fand seine Liebste sogar ein totes Tier!

"Der hat einen toten Krebs in der Küche hängen gehabt, den habe ich nicht einmal gesehen. Ist das nicht widerlich?", brachte Ginger nun ihren Ekel gegenüber Promiflash zum Ausdruck. Die Blondine wollte sich das Chaos aber wohl nicht länger mit ansehen – und entrümpelte kurzerhand die gesamte Wohnung des 68-Jährigen. Ihr Mann war von ihrem Tatendrang zunächst aber alles andere als begeistert, wie sie weiter ausführte: "Natürlich war mein geliebter Ehemann dagegen, anscheinend braucht er alles, was da ist. Blödsinn!", meinte die 32-Jährige, die sich nicht von ihrem Vorhaben abbringen ließ.

Obwohl Bert mit der Entrümpelung überhaupt nicht einverstanden war, zeigte er sich gegenüber Promiflash inzwischen sehr einsichtig – und scheint mittlerweile sogar dankbar für die Hilfe zu sein: "Ich habe gemerkt, wie das befreit." Er sei jetzt sogar der Meinung, dass noch einige andere Sachen raus können.

"Promis privat" – die Promi-Doku ab dem 29. Juli 2019, montags bis freitags ab 18 Uhr bei Sat.1.

Ginger Costello, Reality-TV-DarstellerinActionPress
Ginger Costello, Reality-TV-Darstellerin
Ginger Costello und Bert Wollersheim bei der Megapark-Eröffnung auf Mallorca, Mai 2019ActionPress
Ginger Costello und Bert Wollersheim bei der Megapark-Eröffnung auf Mallorca, Mai 2019
Bert Wollersheim im April 2018ActionPress
Bert Wollersheim im April 2018
Könnt ihr verstehen, dass Bert mit der Entrümpelung zuerst nicht einverstanden war?570 Stimmen
282
Ja, natürlich! Schließlich sind die ganzen Dinge ja sein Eigentum.
288
Nein, überhaupt nicht! Er hätte froh sein sollen, dass seine Frau ihm hilft.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de