Anzeige
Promiflash Logo
Gewichtsverlust vor Heirat: Dianas Brautkleid wurde umgenähtGetty ImagesZur Bildergalerie

Gewichtsverlust vor Heirat: Dianas Brautkleid wurde umgenäht

8. Aug. 2019, 3:59 - Promiflash Redaktion

Die ganze Welt blickte am 29. Juli 1982 auf die royale Hochzeit von Prinzessin Diana (✝36) und Prinz Charles (70). Noch heute ist die Faszination um die 1997 bei einem Autounfall ums Leben gekommene Diana ungebrochen – und auch über ihre unglückliche Ehe mit Prinz Charles tauchen immer wieder neue Details auf. Nun wurde aber eine ganz andere Begebenheit ihrer Hochzeit bekannt: Im Vorfeld der Mega-Zeremonie verlor Diana extrem viel Gewicht.

Diana nahm im Vorfeld der Hochzeit sogar so viel ab, dass die Schneider ihr Brautkleid ändern mussten. Daran erinnert sich die Designerin Elizabeth Emanuel in der neuen Channel-5-Doku Charles and Di: The Truth Behind their Royal Wedding. "Sie verlor Gewicht. Sie verlor sogar so viel Gewicht, dass wir ein paar Mal neu beginnen mussten [...]. Sie hatte zum Schluss einen Taillenumfang von 58 cm. Sie war winzig, ein Model", erzählt sie und befand, Diana habe "fantastisch" ausgesehen.

Etwas besorgter war die Journalistin Yasmin Alibhai-Brown, die Dianas Figur bei der Hochzeit mit jener weniger Wochen zuvor verglich. "Sie sah wunderschön aus, aber sie schmolz nur so dahin", so Yasmin. "Als wir Diana auf früheren Bildern sahen, war sie diese normale junge Frau mit gesundem Gewicht und einem anmutigen, runden Gesicht."

Getty Images
Prinzessin Diana, 1983
Getty Images
Prinz Charles und Prinzessin Diana, März 1985
Getty Images
Prinzessin Diana und Prinz Charles, Oktober 1981


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de