Diese Beleidigung sitzt noch immer tief! Direkt in den ersten Tagen von Promi Big Brother machte sich TV-Detektiv Jürgen Trovato (57) unbeliebt: Mitbewohnerin Ginger Costello bekam aufgrund ihrer minimalen Cellulitis ihr Fett von ihm weg! Seine Behauptung, dass der Hintern des Ex-Erotiksternchens einen Eingriff nötig hätte, brachte die Blondine sogar zum Weinen. Kein Wunder, dass ihr Ehemann Bert Wollersheim (68) diesen Vorfall bis heute nicht vergessen hat!

Im Interview mit Promiflash erklärt Bert, der sich schon einmal fuchsteufelswild über Trovatos Diss beschwert hatte: "Ich vergesse das sicherlich nicht, aber man muss es trotzdem abhaken. Jürgen hat selbst genug mit seiner Frau zu tun. Mit der musste er sich deshalb sicher auch auseinandersetzen. Das war einfach ein No-Go. Aber das Leben ist zu kurz für solche Dinge. Wir können verzeihen, aber vergessen werden wir es nicht." Demnach ist Bert bereit, nach vorne zu blicken – auch wenn sich der Angriff auf seine Liebste in sein Gedächtnis gebrannt hat.

Ginger geht mit der Situation etwas gelassener um: "Mir ist es mittlerweile fast egal, was er sagt. Er hat einen eigenen Humor, den ich am Anfang nicht verstanden habe. Der Spruch war schon unter der Gürtellinie. Ich hatte ihn daraufhin als Arschloch beleidigt und deshalb denke ich, dass wir jetzt quitt sind", so die Ex-Container-Bewohnerin. Wie Jürgen überhaupt so einen Spruch ablassen konnte, sei ihr aber nach wie vor ein Rätsel.

Jürgen Trovato bei "Promi Big Brother"Promi Big Brother, Sat.1
Jürgen Trovato bei "Promi Big Brother"
Ginger Costello bei "Promi Big Brother" 2019© SAT.1
Ginger Costello bei "Promi Big Brother" 2019
Ginger Costello und Bert Wollersheim 2019 auf MallorcaActionPress / Chris Emil Janßen
Ginger Costello und Bert Wollersheim 2019 auf Mallorca
Könnt ihr Berts Reaktion verstehen?1319 Stimmen
952
Klar, immerhin wurde seine Ehefrau verbal attackiert!
367
Nein, er sollte Jürgens Sprüche nicht so ernst nehmen...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de