So offen hat sie noch nie darüber geredet! Für Außenstehende wirkt das Leben von Kim Kardashian (38) fast immer perfekt. Gerade auf ihren Social-Media-Kanälen zeigt sie sich meist von ihrer besten Seite. Was man bei all den makellosen Selfies kaum glauben kann: Die 38-Jährige kämpft seit Jahren mit einer schweren Hautkrankheit, die immer wieder für schmerzhaften Ausschlag sorgt. Jetzt spricht Kim das erste Mal ausführlich über ihre Schuppenflechte.

Auf Schwester Kourtneys (40) Lifestyle-Webseite Poosh hat Kim ihren langjährigen Kampf mit der Hautkrankheit niedergeschrieben. Sie habe die Schuppenflechte als Einzige von Mutter Kris geerbt. Doch während diese die Erkrankung mittlerweile im Griff hat, scheint die Ehefrau von Kanye West (42) kein Mittel gegen die Autoimmunkrankheit zu finden. Mit 25 zeigte sich die Schuppenflechte das erste Mal. Seit sie 30 ist, kämpft Kim dauerhaft mit Hautrötungen und Ausschlag. “Anfang dieses Jahres wurde es extrem schlimm – es bedeckte mein ganzes Gesicht und einen Großteil meines Körpers”, schreibt die vierfache Mutter und teilt erschreckende Bilder ihres mit Schuppenflechte übersäten Körpers.

Die Autoimmunkrankheit hat bei Kim mittlerweile auch Psoriasis-Arthritis ausgelöst, was immer wieder zu schlimmen Schmerzen in ihren Gelenken führt. Trotzdem gibt sich der Reality-TV-Star positiv: “Du kannst nicht zulassen, dass es dein Leben ruiniert. Du musst tun, was du kannst, um sicherzustellen, dass du dich wohlfühlst, aber du kannst nicht zulassen, dass es die Kontrolle übernimmt.”

Kim Kardashian, InfluencerinGetty Images
Kim Kardashian, Influencerin
Kim Kardashian, Reality-StarInstagram / kimkardashian
Kim Kardashian, Reality-Star
Kim KardashianGetty Images
Kim Kardashian
Was sagt ihr dazu, dass Kim jetzt so offen darüber redet?862 Stimmen
787
Richtig toll, das macht anderen Betroffenen sicherlich Mut.
75
Ich hätte es ihr auch nicht übel genommen, wenn sie das privat gehalten hätte.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de