Die Tagesschau ändert den Programmplan! Die Nachrichtensendung gehört seit 1952 für die meisten Menschen zur täglichen Prozedur wie das Zähneputzen. Nicht ohne Grund ist sie das älteste und beliebteste TV-Format für eine regelmäßige und aktuelle Berichterstattung. Bisher lief die ARD-Show in kurzer Form auch immer gegen 10:42. Doch die alteingesessenen Zuschauer müssen darauf bald verzichten: Die News am Vormittag werden abgesetzt!

NDR bestätigte die Änderung gegenüber DWDL.de: "Bei der 'Tagesschau' gegen 10:42 Uhr im Ersten handelt es sich um eine 'Tagesschau in 100 Sekunden'. Es ist eine besonders kurze Ausgabe, die keinen festen Starttermin im Programmablauf des Ersten hat", lautet das Statement. Ab dem 14. Oktober wird die Produktion eingestellt. Einen Grund gab die Firma allerdings nicht bekannt.

Die "Tagesschau" war zuletzt wegen ihres Moderators in die Schlagzeilen geraten: Jan Hofer (69) hatte während einer Live-Ausstrahlung im März einen Schwächeanfall vor laufender Kamera. "Keinerlei Auffälligkeiten. Ich nehme an, dass ich ein Medikament nicht vertrage, das ich seit heute wegen einer verschleppten Grippe nehmen muss", erklärte das TV-Gesicht nach dem Vorfall auf Twitter.

Jan Hofer im "Tagesschau"-Studio
Das Erste
Jan Hofer im "Tagesschau"-Studio
Das "Tagesschau"-Studio
Das Erste
Das "Tagesschau"-Studio
Jan Hofer auf der der Gastronomie-Messe Internorga
ActionPress
Jan Hofer auf der der Gastronomie-Messe Internorga
Werdet ihr die "Tagesschau" am Vormittag vermissen?262 Stimmen
47
Ja, ich habe zu der Zeit immer geschaut.
215
Nein, das juckt mich nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de