Mit dieser Tragödie kann Andrew Ridgeley (56) bis heute nicht abschließen! Der Wham!-Star musste 2016 den Verlust seines ehemaligen Bandmitglieds und guten Freundes George Michael verkraften. Der Popstar war damals am ersten Weihnachtsfeiertag völlig unerwartet mit gerade einmal 53 Jahren verstorben. Obwohl ein Herzleiden mittlerweile offiziell als Todesursache bestätigt wurde, quälen Andrew immer noch viele Fragen zu Georges plötzlichem Tod!

"Er schien gesund zu sein und es gab widersprüchliche Aussagen über die Nacht vor seinem Ableben. Es scheint so, als würden wir niemals herausfinden, was wirklich passiert ist", beschreibt der 56-Jährige seine Zweifel in seinem neuen Buch George & Me. Dass er auf solche Fragen nie eine eindeutige Antwort bekommen hat, war für Andrew nur schwer zu ertragen: "Ohne wirklichen Abschluss war die Trauer ziemlich heftig."

Nach Georges Tod hatten vor allem die Erbstreitigkeiten seiner Angehörigen für Schlagzeilen gesorgt. Erst in diesem Jahr soll es zu einer Einigung gekommen sein, wie sein geschätztes Vermögen von 110 Millionen Euro aufgeteilt werden soll.

George Michael in London, 2007Getty Images
George Michael in London, 2007
Andrew Ridgeley bei der George Michael Collection in LondonGetty Images
Andrew Ridgeley bei der George Michael Collection in London
George Michael in Perth, 2010Getty Images
George Michael in Perth, 2010
Könnt ihr verstehen, dass Andrew diese Fragen immer noch quälen?493 Stimmen
465
Ja klar!
28
Nein, nicht wirklich!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de