Hätte sie sich diesen Auftritt sparen können? Bei Love Island flog Dijana Cvijetic an Tag vier aus der Liebesvilla, kehrte allerdings gut zwei Wochen später zurück. Ihre Wiederkehr brachte viel Trubel mit sich: Sie eiste Danilo Cristilli von Melissa los, obwohl sich der Italiener gerade für die schöne Schwäbin erwärmt hatte. Für Samira war Dijanas Wiedereinzug ins Haus einfach nur unnötig.

Die Finalistin der Kuppelshow fand jetzt in dem YouTube-Format "Aftersun" klare Worte über die Schweizerin. "Ich muss sagen, es war sehr schlecht, weil Dijana wirklich sehr viel Chaos mit in die Villa gebracht hat. Sie hat Melissa halt sehr damit verletzt." Diese Unruhe habe der ganzen Gruppe einfach nicht gutgetan. Außerdem machte die 25-Jährige der Hamburgerin ihren Partner streitig. "Dijana hat es auch einfach bei Yasin versucht. Da hat sie aber auch gemerkt: 'Okay, das wird nichts.'"

Der treue Sportlehrer stimmte seiner festen Freundin dabei eindeutig zu: "Im Nachhinein habe ich gemerkt, dass Dijana versucht hat, einen Keil zwischen uns zu treiben. Aber ich stand hundertprozentig zu Samira." Jedoch habe er mit Melissa gelitten, die ihm in der Zeit in de Format sehr ans Herz gewachsen war.

Dijana und Danilo im SprechzimmerRTL II / Magdalena Possert
Dijana und Danilo im Sprechzimmer
Melissa und DijanaRTL II
Melissa und Dijana
Yasin und Samira, "Love Island"-Finalisten 2019RTL II / Magdalena Possert
Yasin und Samira, "Love Island"-Finalisten 2019
Versteht ihr Samiras Wut auf Dijana?2182 Stimmen
2032
Ja, das war einfach nur blöd für alle.
150
Nein, sie hat auch ein Recht auf die Liebe.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de