Wird er nun zum Actionstar? Timur Ülker sieht man seit September letzten Jahres in der Rolle des Nihat bei Gute Zeiten, schlechte Zeiten über Deutschlands TV-Bildschirme flimmern. Der 30-Jährige versucht, auf seinem schauspielerischen Weg immer wieder neue Wege zu gehen. Nun ergatterte der Seriendarsteller eine Gastrolle bei Alarm für Cobra 11 und diese stellte ihn vor ganz neue Herausforderungen: Die Dreharbeiten sind komplett anders, als bei der Daily Soap GZSZ.

Timur berichtete gegenüber RTL: "Bei 'Cobra 11' werden zum Beispiel Hochhäuser in meine Szene reinretuschiert. So etwas gibt es bei 'GZSZ' in der Regel nicht." Außerdem sei das Drehpensum in der Action-Serie ganz anders: "Bei 'Gute Zeiten, schlechte Zeiten' gibt es mal nur 25 Minuten pro Szene. Bei 'Cobra 11' hat man pro Szene etwas mehr Zeit. Das finde ich sehr aufregend", verriet der TV-Star. Timur könne sich sogar vorstellen, eine feste Rolle bei der Autobahnpolizei zu spielen.

Seine private Lust auf rasante Fahrten mit dem Auto hält sich bei dem Zweifach-Vater allerdings in Grenzen: "Ich bin beim Autofahren die größte Memme." Auch als Beifahrer sei der ehemalige Köln 50667-Darsteller keine große Hilfe: "Wenn es um Kurven geht: hey, immer schön langsam". Seine Vorsicht sei durchaus berechtigt, da er in der Vergangenheit wohl schon des Öfteren in Unfälle verwickelt war.

Timur Ülker, SchauspielerInstagram / timuruelker
Timur Ülker, Schauspieler
Timur Ülker im Oktober 2018ActionPress
Timur Ülker im Oktober 2018
Timur Ülker, Oktober 2019Instagram / timuruelker
Timur Ülker, Oktober 2019
Würdet ihr Timur gerne öfter bei "Alarm für Cobra 11" sehen?170 Stimmen
111
Ja, das passt doch total gut zu ihm.
59
Nein, er soll sich lieber auf die Rolle bei GZSZ konzentrieren.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de