Im März sorgte Luke Perrys (✝52) plötzlicher Tod nicht nur bei den Fans, sondern natürlich auch bei dem Cast seines letzten Projekts, der Netflix-Serie Riverdale, für große Erschütterung. Nach seinem unerwarteten Ableben stand vor allem eine Frage im Raum: Wie wird der tragische Vorfall wohl in der Show verarbeitet? Immerhin stellte seine Rolle Fred Andrews einen der Hauptcharaktere dar. Jetzt lief die Tribut-Folge endlich auf dem Streaming-Portal – und diese hätte gar nicht emotionaler sein können!

Achtung, Spoiler!
Nach den Ereignissen der letzten Staffel ist in Riverdale eigentlich Ruhe eingekehrt, bis Freds Sohn Archie (KJ Apa, 22) mitten in seinem Stamm-Diner Pop's einen Anruf von der Nummer seines Vaters erhält – nur war nicht Luke Perrys Figur am Apparat. FP Jones (Skeet Ulrich, 49) erzählt dem Rotschopf schweren Herzens, was passiert war: Fred habe jemandem bei dessen Autopanne helfen wollen – nachdem er allerdings rechts rangefahren war, wurde er von einem rasenden Auto erfasst. Ein Schlag für den Teenager, der den Verlust seines Dads nicht wahrhaben will.

Archie, Veronica (Camila Mendes, 25), Betty (Lili Reinhart, 23), Jughead (Cole Sprouse, 27) und Kevin (Casey Cott, 27) erinnern sich an die emotionalsten Augenblicke und herzlichsten Gesten des Verstorbenen. Auf Freds Beerdigung kommen die Einwohner der Stadt zusammen, wobei selbst Fiesling Harem Lodge (Mark Consuelos) Mitgefühl zeigt. Zeitgleich mit einem Feuerwerk bricht der Halbwaise in Tränen aus.

KJ Apa und Luke Perry in der Serie "Riverdale"Netflix
KJ Apa und Luke Perry in der Serie "Riverdale"
Luke Perry und KJ Apa, "Riverdale"-DarstellerInstagram / lilireinhart
Luke Perry und KJ Apa, "Riverdale"-Darsteller
KJ Apa, Madelaine Petsch und Luke PerryGetty Images
KJ Apa, Madelaine Petsch und Luke Perry
Was sagt ihr zu Luke Perrys Tribut-Folge bei "Riverdale"?1445 Stimmen
426
Ich hätte mir einen Helden-Tod für Luke Perry gewünscht!
1019
Ich finde, das haben die Macher schön gelöst!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de