Das Schmusen auf Love Island ist vorbei und das normale Leben geht für alle weiter. Für Ex-"Love Island"-Kandidat Julian Evangelos (27) war das vor zwei Jahren nicht ganz so einfach. Nach der Show stand der Sportlehrer sogar plötzlich ohne Job da. Auch der Zweitplatzierte der aktuellen Staffel Yasin arbeitete als Sportlehrer. Die Liebe zog den 28-Jährigen aus Memmingerberg nach Hamburg und beruflich gibt es ebenfalls einen Wandel. Promiflash verrät der Womanizer jetzt, ob er auch gekündigt wurde!

Im Hotel Sofitel Berlin Kurfürstendamm erklärt Yasin im Promiflash-Interview: "Ich bin kein Sportlehrer mehr. Ich habe schon vor 'Love Island' damit abgehakt. Ich wollte beruflich eigentlich nach Berlin ziehen und als Athletiktrainer arbeiten." Die Hauptstadt ist es zwar nicht geworden, aber auch in Hamburg sollte er gute berufliche Chancen haben. Ganz so wie bei Julian, der nach seiner Teilnahme an dem TV-Format gekündigt wurde, war es also nicht.

Parallel könnte sich Yasin außerdem vorstellen, sich als Personal-Trainer einen Namen zu machen. Das wäre übrigens auch kein Neuland für ihn, denn schon während seiner Zeit als Lehrer war er ab und an als Fitness-Coach tätig. Vom Sport trennt sich der 28-Jährige also definitiv nicht.

Yasin und Samira im Promiflash-Interview in Berlin
Instagram / simon___s___
Yasin und Samira im Promiflash-Interview in Berlin
Samira und Yasin, Ex-"Love Island"-Teilnehmer
Instagram / yasin__ca
Samira und Yasin, Ex-"Love Island"-Teilnehmer
"Love Island"-Yasin
Instagram / yasin__ca
"Love Island"-Yasin
Hättet ihr gedacht, dass Yasin seinen Job als Leher freiwillig aufgibt?2920 Stimmen
1126
Eigentlich nicht, ich dachte, er macht auch nach "Love Island" weiter!
1794
Das konnte man schon voraussehen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de