Das Leben von Georges Khoukaz, der in Deutschland vor allem durch seine Rolle als Yassir bei 4 Blocks bekannt wurde, war nicht immer ein Zuckerschlecken. Inzwischen macht der 26-Jährige zwar Karriere als Schauspieler – und seit Kurzem auch als Sportler in der Wrestler-Branche. Doch zuvor musste der gebürtige Syrer einen langen, steinigen und gefährlichen Weg meistern, bis er sich diese Träume erfüllen konnte. Was viele nicht wissen: Georges floh 2012 vor dem Krieg aus Aleppo!

Gegenüber Bild offenbart der 2-Meter-Mann jetzt: "Ich musste mich entscheiden: Krieg oder Leben. Ich war 18 Jahre alt – und entschied mich für das Leben." Georges entschied sich, zuerst in die Türkei zu fliehen, wo er dann vier Jahre lebte und als Friseur arbeitete. "2016 bin ich mit dem Schlauchboot weiter nach Griechenland – und bin von dort in Richtung Deutschland aufgebrochen, einen Großteil habe ich zu Fuß zurückgelegt. Dort habe ich zunächst in einem Flüchtlingsheim in Eisenhüttenstadt gelebt", berichtet der 26-Jährige. Danach ging es in Deutschland für ihn bergauf – durch seine Leidenschaft fürs Wrestling.

"In Syrien kannte ich Wrestling nur durch das Fernsehen. Ich wusste, dass ich meinen Traum nur in Deutschland leben kann. Hier lernte ich die Chefs der Liga GWF kennen." Im vergangenen Jahr hatte er sogar eine Einladung zum Probetraining bei der bekanntesten Wrestling-Liga WWE. Auch in der Schauspiel-Branche geht es für ihn mit besten Aussichten weiter. 2020 wird der Frauenschwarm im Film "Gunpowder Milkshake", in dem auch die Game of Thrones-Schauspielerin Lena Headey (46) eine Rolle einnimmt, zu sehen sein.

Georges Khoukaz, November 2018Instagram / gkhoukaz
Georges Khoukaz, November 2018
Georges Khoukaz, November 2018Instagram / gkhoukaz
Georges Khoukaz, November 2018
Georges Khoukaz, Januar 2019Instagram / gkhoukaz
Georges Khoukaz, Januar 2019
Werdet ihr euch den neuen Film mit Georges Khoukaz anschauen?85 Stimmen
53
Klar! Der ist bei "4 Blocks" schon super!
32
Ne. Ich finde nicht, dass er so ein guter Schauspieler ist.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de