Was hat ihm das Leben genommen? Ganz unerwartet verstarb der US-Comedian Rip Taylor (✝84) vergangenen Monat in seinem Zuhause in Beverly Hills. Der Show-Master stand nicht nur als Comedian vor der Kamera, sondern spielte auch in großen Kult-Filmen mit, wie etwa "Ein unmoralisches Angebot" neben Schauspieler Robert Redford (83) oder auch in der Trilogie der "Jackass"-Filme. Woran das TV-Gesicht starb, war allerdings bis jetzt noch völlig unbekannt. Nun ist klar: Sein Herz machte einfach nicht mehr mit!

TMZ bekam Einsicht in seine Sterbeurkunde. Darin werde offiziell bestätigt, dass der Komiker an einer Herzinsuffizienz litt. Ob es sein turbulentes Bühnenleben war, was den Schauspieler in den Tod riss, ist allerdings nicht bekannt. Fakt sei jedoch, dass er bereits vor seinem plötzlichen Tod an einer Herzerkrankung gelitten habe. Er hinterlässt seinen Partner Robert Fortney.

Es wurde ebenfalls bekannt gegeben: Der berühmte TV-Star wurde eingeäschert und so, wie er es gewollt hatte. Seine Asche wurde im Meer vor der Küste von Honolulu verstreut.

Rip Taylor, SchauspielerGetty Images
Rip Taylor, Schauspieler
Rip Taylor, Juli 2013MEGA
Rip Taylor, Juli 2013
Rip Taylor bei der Filmpremiere von "Jackass 3D"Getty Images
Rip Taylor bei der Filmpremiere von "Jackass 3D"


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de