Schwesta Ewa (35) lässt es krachen! Bereits im Juni 2017 wurde die Rapperin wegen zahlreicher Körperverletzungen und Steuerhinterziehung zu zwei Jahren und sechs Monaten Gefängnis verurteilt. Eigentlich sollte die Mutter einer kleinen Tochter am vergangenen Mittwoch nun ihre Haftstrafe antreten, doch sie bat zum zweiten Mal um einen Haftaufschubdass dieser offenbar gewährt wurde, zeigt die Musikerin nun mit ihren Netz-Postings.

In ihrer Instagram-Story hielt Ewa nun fest, wie sie am Mittwoch in Köln nach einem Konzert von Juju (27) mit ihrer Rap-Kollegin und gemeinsamen Freundinnen gefeiert hatte. Von Anspannung wegen ihres bevorstehenden Knastaufenthalts keine Spur – und auch nach der Party war die 35-Jährige aktiv im Netz und promotete ihren neuen Song "Cruella".

Am Dienstag erklärte Ewa noch gegenüber ihren Fans: "Also eigentlich muss ich morgen rein, morgen ist Haftantritt, aber ich habe noch einen weiteren Antrag auf Aufschub gestellt." Wann sie nun tatsächlich ihre Strafe antreten muss, verriet die gebürtige Polin bisher nicht.

Schwesta Ewa, November 2019
Instagram / chayaschwesta
Schwesta Ewa, November 2019
Schwesta Ewa während ihres Prozesses vorm Landgericht Frankfurt
Actionpress/ Halisch, Jörg
Schwesta Ewa während ihres Prozesses vorm Landgericht Frankfurt
Schwesta Ewa im Juni 2019
Instagram / schwestaewa
Schwesta Ewa im Juni 2019
Glaubt ihr, dass Ewa wirklich so entspannt ist?998 Stimmen
274
Klar, sie genießt ihre letzten freien Tage in vollen Zügen.
724
Nein, sie überspielt ihre Anspannung nur.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de