In den sozialen Netzwerken ist es eher eine Seltenheit, unbearbeitete Bikini-Fotos von erfolgreichen Influencerinnen zu finden. Bei der YouTuberin Jolina Mennen (27) ist das anders: Obwohl die Make-up-Expertin in ihren Videos regelmäßig zeigt, wie gut sie mit Pinseln und Farben umgehen kann, scheut sie sich nicht, ihren Fans ihre natürliche Seite zu zeigen. Auch mit einigen Extra-Kilos fühlt sich die Bremerin pudelwohl in ihrer Haut.

Auf drei Strand-Pics auf Instagram zeigt sich Jolina strahlend im Urlaub auf Sansibar. Die 27-Jährige posiert in einem schwarzen Bikini am türkisfarbenen Meer und schreibt dazu: "Ich poste unbearbeitete Bikini-Fotos im Internet, weil ich keinen falschen Maßstab an mich selbst vermitteln möchte."

Seit der [Artikel nicht gefunden] mit ihrem Ehemann Florian Mennen am 13. September 2019 habe die Buchautorin einige Kilos mehr auf den Rippen, sei aber glücklich. Das Gewicht werde sich in einigen Wochen eh wieder einpendeln. Abschließend richtet Jolina motivierende Worte an ihre Follower: "Wie hübsch oder attraktiv du bist, entscheidet dein Charakter und deine Ausstrahlung und ich könnte aktuell nicht zufriedener sein."

Jolina Mennen am Strand auf Sansibar 2019
jolinamennen
Jolina Mennen am Strand auf Sansibar 2019
Jolina Mennen im Tarangire National Park in Tansania 2019
jolinamennen
Jolina Mennen im Tarangire National Park in Tansania 2019
Jolina Mennen am Strand 2019
jolinamennen
Jolina Mennen am Strand 2019
Findet ihr es mutig von Jolina, unbearbeitete Bikini-Pics zu posten?603 Stimmen
214
Ja, ich würde mich nicht trauen, Fotos ohne Filter bei Instagram hochzuladen.
389
Nein, denn ich zeige mich immer, wie ich von Natur aus bin!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de