Die Mutter von 18 Karat erhebt schwere Vorwürfe gegen die Polizei! Vor einer Woche wurde der Rapper in einer Wohnung in Dortmund festgenommen. Ihm wird vorgeworfen, im Juli den Bandidos-Gangster Benjamin G. angeschossen zu haben. Bei seiner Festnahme sollen die Beamten alles andere als zimperlich gewesen sein: Sogar seine Mama (60) sei schwer verletzt worden und liege jetzt in einer Klinik!

Gegen sechs Uhr am Mittwochmorgen führte das Spezialeinsatzkommando der Polizei den Zugriff durch. Zwei Wohnungen in einem Mehrfamilienhaus wurden gestürmt. In einer sei die Mutter des Musikers von den Beamten überrumpelt worden. Ihre Rechtsanwältin Dr. Arabella Pooth berichtete Bild, dass sie auf dem Flur nach dem Rechten habe sehen wollen. Nach einem kurzen Wortwechsel mit den maskierten Ordnungshütern habe einer sie mit dem Fuß zurück in ihre Wohnung gestoßen: "Mehrere Meter von der Tür entfernt stürzte meine Mandantin ins Schlafzimmer. Dabei zog sie sich einen schmerzhaften Wirbelbruch zu. Wir haben Strafanzeige erstattet!"

18 Karat sei eine Etage höher im Apartment seiner Schwester verhaftet worden. Auch er habe dabei Verletzungen erlitten, er könne aber aktuell nur an seine Mutter denken: "Dass meine Mama so behandelt wurde, ist für mich einfach unfassbar. Sie ist eine kleine Person, völlig unbescholten. Jetzt liegt sie seit einer Woche im Krankenhaus, hat Schmerzen, musste operiert werden", sagte er.

Die Polizei erklärt dem Boulevard-Blatt lediglich, dass die Dame bei dem Einsatz "im Flur zu Fall" gekommen sei. 18 Karat durfte wenige Stunden nach der Verhaftung wieder nach Hause. Der Staatsanwalt Henner Kruse stellte fest: "Beweise für die Vorwürfe wurden nicht gefunden, deshalb wurde der Verdächtige noch am selben Tag entlassen."

18 Karat
Instagram / 18karat
18 Karat
18 Karat im Tonstudio
Instagram / 18karat
18 Karat im Tonstudio
18 Karat, Rapper
Instagram / 18karat
18 Karat, Rapper
Rapper 18 Karat im Tonstudio
Instagram / 18karat
Rapper 18 Karat im Tonstudio


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de