Am vergangenen Wochenende schockierte diese Nachricht: Harry Morton ist leblos in seinen eigenen vier Wänden entdeckt worden. Der junge Unternehmer war durch die Gründung der Restaurantkette Pink Taco bekannt geworden. In den Mittelpunkt des öffentlichen Interesses war er allerdings durch einige Liebschaften zu prominenten Damen geraten. So hatte er sich unter anderem mit Britney Spears (37), Demi Moore (57) oder Lindsay Lohan (33) getroffen. Wie Harry ums Leben gekommen ist, war bislang nicht bekannt – nun wurde die Todesursache veröffentlicht!

Im Alter von nur 38 Jahren ist der Kalifornier am 23. November wegen eines Herzinfarktes verstorben. Dieser ist durch die Verstopfung mehrerer Arterien ausgelöst worden, wie Familie Morton nun laut TMZ angibt. Ein Sprecher der Familie bestätigt, dass Harry einem Gerichtsmediziner zufolge an einer Koronaren Herzkrankheit (Durch Gefäßverkalkung kann es zu einer Einengung der Herzkranzgefäße kommen.) gelitten und ein "leicht vergrößertes Herz" besessen hatte.

Ein weiterer Arzt habe der Familie bestätigt, dass drei der Hauptarterien des Unternehmers verkalkt gewesen sein sollen. Das hat schließlich zum plötzlichen Herzstillstand geführt.

Harry Morton und Lindsay Lohan im Jahr 2006
London Entertainment / SplashNews
Harry Morton und Lindsay Lohan im Jahr 2006
Harry Morton bei einem Event in Los Angeles, 2006
Getty Images
Harry Morton bei einem Event in Los Angeles, 2006
Harry Morton und Nicole Ruvo bei den Globen Globes in Los Angeles 2010
Getty Images
Harry Morton und Nicole Ruvo bei den Globen Globes in Los Angeles 2010


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de