Deutschland trauert um einen beliebten Serien-Darsteller: Gerd Baltus (✝87) ist tot – der Schauspieler wurde 87 Jahre alt. Der gebürtige Bremer wirkte nach seinem Karriere-Durchbruch in den 1970er Jahren vorwiegend in Krimi-Sendungen mit. So stand er während seiner TV-Laufbahn fünf Mal für einen Tatort vor der Kamera und war unter anderem bei "Polizeiruf 110", "Großstadtrevier" und "Der Fahnder" zu sehen. Auch Fans von Krankenhaus-Soaps dürften sich nach Gerds Rollen in "Die Schwarzwaldklinik" und In aller Freundschaft gut an ihn erinnern.

Die Nachricht über seinen Tod bestätigte seine langjährige Ehefrau gegenüber der Nachrichtenagentur dpa. Gerd sei am vergangenen Freitag verstorben – die Todesursache wurde bisher nicht bekannt gegeben. Ein Statement zu seinem Tod hat seine Familie bisher aber noch nicht abgegeben.

"Die Verkörperung schwieriger Individualisten und Sonderlinge galt als seine Stärke", beschrieb ihn der Sender ARD in einem ersten Nachruf via Twitter – da können Gerds Fans nur zustimmen: "Er war ein ganz Großer! Wie schade" und "Ruhe in Frieden, ich habe dich immer gerne im Fernsehen gesehen", betonen zwei Nutzer in den Kommentaren unter dem Beitrag.

Gerd Baltus in "Ein Fall für zwei", 1982
United Archives GmbH / ActionPress
Gerd Baltus in "Ein Fall für zwei", 1982
Gerd Baltus in "Ein Fall für zwei", 1982
United Archives GmbH / ActionPress
Gerd Baltus in "Ein Fall für zwei", 1982
Gerd Baltus (m.) und Rolf Schimpf (r.) in "Der Alte"
United Archives GmbH / ActionPress
Gerd Baltus (m.) und Rolf Schimpf (r.) in "Der Alte"


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de