Schon seit Jahren ist Farina Opoku alias Novalanalove erfolgreich im Netz unterwegs – mittlerweile hat die Kölnerin auf Instagram sogar die Eine-Million-Marke geknackt. Was ihr Profil so attraktiv macht? Sie stellt nicht nur Produkte von Kooperationspartnern vor, sondern gewährt ihrer Community auch regelmäßig Einblicke [Artikel nicht gefunden]. Ihre offene und ehrliche Art macht die Influencerin aber auch angreifbar – und manche User werden ziemlich gemein!

In ihrer Instagram-Story wollte Farina eigentlich nur von ihrem stressigen Tag berichten. Was folgte, war eine böse Nachricht eines Followers: "Du arme Sau [...]. Dein ständiges Gejammer. Oh Gott. Ich will nicht wissen, was du für ein Jammerlappen geworden wärst, wenn du nicht reich durch Instagram geworden wärst." Farina repostete diese Worte und erwiderte: "Und ich dachte, ich hätte einen schlechten Tag gehabt. Aber so mies, dass ich so eine Nachricht schreibe, kann es mir gar nicht gehen. Wow."

Trotz des Hater-Feedbacks denkt die Powerfrau gar nicht daran, eine Pause zu machen oder gar aufzuhören. Solche Erfahrungen hätten sie stärker werden lassen. "Für mich würde das nicht infrage kommen. Es gab Zeiten, wo es mir schwergefallen ist auf Instagram. Da habe ich das auch oft mit negativen Dingen verbunden, aber ich habe nie ans Aufhören gedacht. Aufgeben ist keine Lösung", erklärte sie im Sommer in einem Interview mit Promiflash.

Farina Opoku alias Novalanalove in Berlin
Chris Emil Janßen / ActionPress
Farina Opoku alias Novalanalove in Berlin
Farina Opoku alias Novalanalove
Instagram / novalanalove
Farina Opoku alias Novalanalove
Influencerin Novalanalove
Instagram / novalanalove
Influencerin Novalanalove
Könnt ihr solche Kommentare im Netz nachvollziehen?495 Stimmen
169
Überhaupt nicht – das ist eine fiese Beleidigung!
326
Ach, so schlimm war der Kommentar nun wirklich nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de