Schwesta Ewa (35) zerreißt der Gedanke, die kommenden Monate ohne ihre Tochter verbringen zu müssen! Die Skandal-Rapperin muss bald ihre Haftstrafe antreten: Wegen Steuerhinterziehung, Körperverletzung und sexueller Verführung Minderjähriger ist sie 2017 verurteilt worden. Sie muss noch ein Jahr und zehn Monate absitzen. Um einen Mutter-Kind-Platz für sich und Tochter Aaliyah Jeyla zu suchen, hatte die 35-Jährige sogar einen Aufschub ihrer Haft erhalten. Doch eine geeignete Einrichtung hat sie nicht aufgenommen: Die "Kurwa"-Interpretin muss nun ohne ihr Kind hinter Gitter. Und das bricht ihr das Herz!

Auf Instagram teilt sie ihren Fans ihren großen Schmerz mit. Sie kann sich die Zeit ohne ihren elf Monate alten Sprössling nicht vorstellen. "Warum darf ich nicht in ein Mutter-Kind-Gefängnis? Sie ist der einzige Grund, wofür es sich zu kämpfen lohnt, zu leben lohnt", klagt sie ihr Leid. Obwohl sie sich im Netz oft nach außen hin glücklich und zufrieden zeigen würde, ist Ewa jeden Abend verzweifelt und liegt weinend im Bett. "Diesen Schmerz kann ich kaum ertragen. [...] In der wichtigsten Phase des Lebens, in den ersten zwei Jahren, wird das Urvertrauen aufgebaut. Aaliyah wird die Bindung zu mir verlieren, es zerfrisst mich innerlich, es tötet mich einfach", so die ehemalige Prostituierte weiter.

Für ihr Kind hat Ewa bereits ihr Leben umstrukturiert – sie möchte nach dem Knast auch weiterhin alles für ihren Knirps geben. "Ich werde rauskommen und dir genauso wie jetzt die beste Mama sein, die du jemals bekommen konntest. Auch durch die Mauern des Gefängnisses wird die Liebe zu meinem Schatz nur größer und stärker", schließt sie ihren Post ab.

Schwesta Ewa, Rapperin
Instagram / schwestaewa
Schwesta Ewa, Rapperin
Schwesta Ewa, Rapperin
Instagram / schwestaewa
Schwesta Ewa, Rapperin
Schwesta Ewa mit Tochter Aaliya
Instagram / schwestaewa
Schwesta Ewa mit Tochter Aaliya
Hättet ihr gedacht, dass Ewa wirklich ohne ihr Kind ins Gefängnis muss?5027 Stimmen
2721
Nein, damit hatte ich nicht gerechnet.
2306
Ich habe mir schon vorstellen können, dass es nicht klappt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de