Zu wenig Spannung im Dschungelcamp? Schon am Samstag findet das große Finale von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" statt. Sieben Promis sitzen derzeit noch am Lagerfeuer oder kämpfen in den Prüfungen um möglichst viele Sterne. Doch eben diese Challenges sorgten beim Publikum zuletzt für Unverständnis und Langeweile: Sind die Herausforderungen in diesem Jahr etwa zu lahm?

Am zwölften Tag durften sich Claudia Norberg (49) und Prince Damien (29) in die Prüfung wagen. Mit großen Plastikeimern mussten die beiden Abfälle, Kleintiere und nasse Textilien in größere Behältnisse geben – keine besonders schwierige Aufgabe, die die Ex von Michael Wendler (47) und der DSDS-Star meisterten. Im Gegensatz zu anderen Aufgaben der Vorjahre, in denen die Kandidaten gekochte Tierhoden essen, durch Fischabfälle schwimmen oder Buschschweinsperma trinken mussten, kosteten die diesmaligen keine große Überwindung. Dieser Meinung sind auch die Fans auf Twitter: "Das war aber eine leichte Challenge!", "Das war jetzt echt nicht die schwerste Prüfung" und "Was war jetzt die Prüfung? Dinge von rechts nach links tragen? Mit einem extra Behälter?", hagelt es auf der Social-Media-Plattform Kritik.

Schaut man sich die bisherigen Aufgaben der Staffel an, wird relativ deutlich: Die Produktion setzt offenbar weniger auf Ekel und Angst, sondern mehr auf Denkaufgaben und Teamwork. Auch die Zeitlimits sind großzügig oder fehlten während der Schatzsuche sogar ganz. Was meint ihr: Sollten die Dschungelprüfungen wieder härter und damit spannender werden? Stimmt ab!

Claudia Norberg und Prince Damien im DschungelcampTVNOW / Stefan Menne
Claudia Norberg und Prince Damien im Dschungelcamp
Markus Reinecke an Tag 11 im DschungelcampTVNOW / Stefan Menne
Markus Reinecke an Tag 11 im Dschungelcamp
Peter Orloff im Dschungelcamp 2019, Tag 1MG RTL D / Stefan Menne
Peter Orloff im Dschungelcamp 2019, Tag 1
Sollten die Dschungelprüfungen wieder härter werden?1250 Stimmen
996
Ja, auf jeden Fall. Bisher war es wirklich langweilig!
254
Nein, warum? Ich finde die schon schlimm genug...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de