Vor knapp zwei Wochen überraschte Justin Chambers (49) seine Fans mit dieser Neuigkeit: Nach 15 Jahren hört er bei Grey's Anatomy auf – seinen letzten Auftritt in der Krankenhaus-Serie hatte er bereits am 14. November 2019. In seinem Statement erläuterte der Schauspieler, dass persönliche Gründe ihn zu diesem Entschluss gebracht hätten. Das soll aber nicht alles sein: Der 49-Jährige hat angeblich mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen!

Das behauptet aktuell das Portal Page Six unter Berufung auf diverse Quellen. Laut eines Insiders sei der Schauspieler wegen psychischer Probleme in der luxuriösen Klinik Privé-Swiss in Behandlung gewesen. "Justin war dort für eine Stress- und Lebensberatung. Er war mehrere Wochen an verschiedenen Orten in der Gegend zu sehen, unter anderem in einem Restaurant, wo er nett war und sich mit anderen Gästen unterhielt, aber sehr dünn aussah", untermauert der Informant seine Aussage. Ein weiterer Insider beteuert ebenfalls, dass Justin gegen Stress und Depressionen behandelt worden sei.

Und was sagt die Klinik zu den Behauptungen? "Privé-Swiss äußert sich nicht zu Kunden, weder in der Vergangenheit noch in der Gegenwart", lässt ein Sprecher der Institution das Online-Magazin wissen. Auch Justin selbst hält sich bedeckt. Auf die Frage, ob er Zeit in der Klinik verbracht habe, antwortete er lediglich: "Vielleicht."

Justin Chambers in seiner "Grey's Anatomy"-Rolle Alex Karev
ActionPress / United Archives GmbH
Justin Chambers in seiner "Grey's Anatomy"-Rolle Alex Karev
Justin Chambers, Schauspieler
Getty Images
Justin Chambers, Schauspieler
Justin Chambers, Ex-"Grey's Anatomy"-Darsteller
Getty Images
Justin Chambers, Ex-"Grey's Anatomy"-Darsteller
Glaubt ihr, dass die Gerüchte stimmen?436 Stimmen
385
Ja, das klingt alles sehr einleuchtend!
51
Nein, das kann ich mir nicht vorstellen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de