Was für glamouröser Grammy-Abend! In der Nacht von Sonntag auf Montag wurde die begehrte Musik-Trophäe bereits zum 62. Mal in Los Angeles vergeben. Wie bereits im Vorjahr führte auch diesmal erneut Alicia Keys (39) durch den Abend. Große Favoritin war Lizzo (31). Die "Juice"-Interpretin ging mit sage und schreibe acht Nominierungen ins Rennen, dicht gefolgt von Billie Eilish (18) und Lil Nas X mit jeweils sechs Nominierungen – und das sind die Sieger des Abends!

Billie ist die große Abräumerin der diesjährigen Grammys. Die "Bad Guy"-Interpretin konnte sich in den Kategorien "Album des Jahres", "Bestes Pop-Gesangsalbum", "Song des Jahres", "Beste Aufnahme" und "Newcomer" durchsetzen. Lizzo wurde bereits vorab mit zwei Grammys ausgezeichnet und durfte während der Gala dann auch die Auszeichnung für die "Beste Pop-Solo-Darbietung" entgegennehmen. Lil Nas X durfte sich dagegen über die Awards für die "Beste Pop-Darbietung einer Gruppe" und "Bestes Musikvideo" freuen.

Zu den weiteren Preisträgern gehörte Beyoncé (38), die den Preis für die "Beste Filmmusik" gewann. Auch Lady Gaga durfte zwei Awards für ihren Streifen "A Star is Born" entgegennehmen. Und auch für Anderson .Paak war der Abend ein voller Erfolg – er gewann zwei Preise.

Hier die wichtigsten Preisträger der Grammy Awards 2020 im Überblick:
Album des Jahres: "When We All Fall Asleep, Where Do We Go?" – Billie Eilish
Song des Jahres: "Bad Guy" – Billie Eilish
Newcomer: Billie Eilish
Beste Pop-Solo-Darbietung: "Truth Hurts" – Lizzo
Beste Pop-Darbietung einer Gruppe: "Old Town Road" – Lil Nas X featuring Billy Ray Cyrus (58)
Comedy Album: "Sticks & Stones" – Dave Chappelle (46)
Bester Rock Song: "This Land", Gary Clark Jr., songwriter (Gary Clark Jr.)
Bestes Alternative Album: "Father of the Bride" – Vampire Weekend
Bestes R&B Album: "Ventura" – Anderson .Paak
Beste R&B Performance: "Come Home" – Anderson .Paak featuring André 3000 (44)
Bester R&B Song: "Say So" – PJ Morton, songwriter (PJ Morton Featuring JoJo)
Bestes Rap Album: "Igor" – Tyler, the Creator (28)
Traditional R&B Performance: "Jerome" – Lizzo
Urban Contemporary Album: "Cuz I Love You" (Deluxe) – Lizzo
Beste Rap Performance: "Racks in the Middle" – Nipsey Hussle (✝33) featuring Roddy Ricch & Hit-Boy
Bester Song geschrieben für Film oder Fernsehen: "I’ll Never Love Again" – Natalie Hemby, Lady Gaga, Hillary Lindsey & Aaron Raitiere
Bester zusammengestellter Soundtrack für visuelle Medien: "A Star Is Born" - Lady Gaga & Bradley Cooper (45)
Beste Filmmusik: "Homecoming" – Beyoncé

Billie Eilish bei den Grammys 2020
Getty Images
Billie Eilish bei den Grammys 2020
Lil Nas X, Januar 2020
Getty Images
Lil Nas X, Januar 2020
Beyonce bei den Grammys 2020
Getty Images
Beyonce bei den Grammys 2020
Habt ihr die Grammys verfolgt?563 Stimmen
97
Na klar.
466
Nein, das interessiert mich nicht so.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de