Viele Eltern kennen das – kaum ist das Baby da, rennt die Zeit! Und so scheint es auch Mona Stöckli (37) zu ergehen. Im November 2018 wurde die Ex-Bachelor-Kandidatin zum ersten Mal Mutter. Zusammen mit ihrem Freund Peter durfte sie sich über die Geburt ihres Töchterchens Clea freuen. Mittlerweile haben die stolzen Eltern den ersten Geburtstag ihres kleinen Sonnenscheins gefeiert. Und nun wird sich die TV-Bekanntheit schon fast wehmütig bewusst: Ihr kleines Töchterchen wird unglaublich schnell groß.

"Im Moment entwickelt sich Clea so rasend schnell – ein richtiges Kleinkind ist sie geworden und ich frage mich, wann das passiert ist?", schreibt die 37-Jährige auf ihrem Instagram-Account zu einem Schwarz-Weiß-Bild von sich und der Kleinen. Clea könne bereits "Verstecken" spielen, sich für einen längeren Zeitraum allein beschäftigen oder auch tanzen. Fürs Kuscheln mit Mama bliebe bei all den Aktivitäten kaum noch Zeit. "Aber wenn sie es einfordert, oh Mann, dann möchte ich am liebsten die Zeit anhalten und den Moment in mich einsaugen!", schwärmt Mona über die innigen Momente der Zweisamkeit.

Gerade weil sie am liebsten jede Sekunde mit ihrem Sprössling verbringen würde, gab Mona erst kürzlich zu, dass der Eltern-Alltag und die Tätigkeit als Influencerin in Kombination manchmal ziemlich anstrengend sein können. "Ich mache das alles, weil mir das ja auch Spaß macht, mit euch zu kommunizieren und so Erfahrungen zu teilen. Aber ich kriege das alles nicht so gut auf die Reihe", gab sie Ende des vergangenen Jahres im Netz zu.

Mona Stöckli und ihre Tochter Clea
Instagram / ramonastoeckli
Mona Stöckli und ihre Tochter Clea
Mona Stöckli mit Clea
Instagram / ramonastoeckli
Mona Stöckli mit Clea
Mona Stöckli mit ihrer Tochter Clea
Instagram / ramonastoeckli
Mona Stöckli mit ihrer Tochter Clea
Hättet ihr gedacht, dass Mona so sentimental wird?124 Stimmen
118
Ja, klar! Wenn es um die Kinder geht ist doch jede Mama so.
6
Nein, das überrascht mich ein bisschen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de