Mona Stöckli (37) setzt Prioritäten! Im November vergangenen Jahres wurde die ehemalige Bachelor-Kandidatin zum ersten Mal Mama. Töchterchen Clea ist seitdem ihr neuer Lebensmittelpunkt und hält sie und ihren Freund Peter ganz schön auf Trab – so sehr, dass die Schweizerin kaum mehr Zeit für Social Media hat. Sie gab jetzt ganz offen zu: Ihre Mama-Pflichten und ihr Influencer-Dasein bekommt sie kaum unter einen Hut.

In ihrer Instagram-Story meldete sich Mona mit einem ehrlichen Update zu Wort, denn viele ihrer Follower machten sich wegen der Funkstille bereits Sorgen, ob bei ihr alles in Ordnung sei. "Ich mache das alles, weil mir das ja auch Spaß macht, mit euch zu kommunizieren und auch so Erfahrungen zu teilen. Aber ich kriege das alles nicht so auf die Reihe", erklärte die 37-Jährige. Sie bewundere alle Mama-Bloggerinnen, die sie auch selbst gerne verfolgt. Aber für sie sei es einfach nicht machbar, "euch jeden Tag mitzunehmen, jeden Tag Posts hochzuladen, perfekt dabei auszusehen und dabei auch immer noch für mein Kind da zu sein."

Außerdem will Mona die Zeit mit ihrer Kleinen auch ganz ungestört genießen, wie sie weiter betonte: "Ich will ja nicht ständig vor Cleas Gesicht mit dem Handy rumfummeln. Ich gucke mir die Storys von den ganzen anderen Mamas supergern an. Ich für mich möchte aber nicht, dass Clea diesem kleinen eckigen Kästchen noch mehr Aufmerksamkeit schenkt, als sie es ohnehin schon tut."

Mona Stöckli, ihre Tochter Clea und ihr Partner Peter
Instagram / ramonastoeckli
Mona Stöckli, ihre Tochter Clea und ihr Partner Peter
Mona Stöckli, TV-Darstellerin
Instagram / ramonastoeckli
Mona Stöckli, TV-Darstellerin
Mona Stöckli und Töchterchen Clea im Oktober 2019
Instagram / ramonastoeckli
Mona Stöckli und Töchterchen Clea im Oktober 2019
Verfolgt ihr Mona auf Social Media?519 Stimmen
97
Ja, ich bin ein großer Fan!
422
Nein, nicht wirklich!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de