Prinz William (37) entdeckt das Kind in sich! In den vergangenen Wochen sorgten der Epstein-Skandal um Prinz Andrew (59) sowie der unerwartete Rückzug von Prinz Harry (35) und Herzogin Meghan (38) für ordentlich Trubel in der royalen Welt. Mittlerweile scheint aber wieder etwas Ruhe eingekehrt zu sein und die Mitglieder der Königsfamilie gehen ihrer Arbeit nach. Als William nun bei einem offiziellen Schulbesuch erschien, war bei ihm von Stress und Unmut keine Spur: Er genoss die Zeit beim Spielen mit den Schülern.

Im Rahmen eines Charity Events des Everton Football Clubs ging es für den Kensington-Royal in die Springwell Park Community Primary School. Dort war der Dreifach-Papa nicht nur stiller Beobachter, sondern mischte sich auch unter die Kinder. Beim Emoji-Bingo und im Gespräch mit den Jungen und Mädchen strahlte er dabei bis über beide Ohren. Doch für die Kids war sicher nicht nur der hoheitliche Besuch ein echtes Highlight: Neben dem Enkel der Queen (93) war auch Fußball-Star Jordan Pickford beim Bingo-Spiel mit von der Partie. Der Torhüter der englischen Nationalmannschaft steht beim FC Everton unter Vertrag und unterstützte die Aktion ebenfalls.

Nicht zum ersten Mal nahm sich der Prinz bei einem offiziellen Termin besonders viel Zeit für die kleinsten Einwohner des Landes. Bei seiner Parkistan-Reise mit Ehefrau Kate (38) legte der 37-Jährige beispielsweise einen Stopp auf einer Kinder-Krebsstation ein – und veranstaltete mit den Mini-Patienten eine Teeparty.

Prinz William bei einem Schulbesuch
Getty Images
Prinz William bei einem Schulbesuch
Prinz William spielt Emoji-Bingo mit Schulkindern und Fußballer Jordan Pickford
Getty Images
Prinz William spielt Emoji-Bingo mit Schulkindern und Fußballer Jordan Pickford
Herzogin Kate und Prinz William, Oktober 2019
Splash News
Herzogin Kate und Prinz William, Oktober 2019
Was sagt ihr dazu, dass William sich so viel Zeit für die Kids nimmt?244 Stimmen
240
Das ist toll! Er hat einfach ein gutes Herz.
4
Es gibt sicher wichtigere Angelegenheiten, um die er sich kümmern müsste...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de