Große Trauer um Joseph Vilsmaier, den aus München stammenden, preisgekrönten Regisseur. Sein Debüt hatte er 1988 mit dem Heimatfilm "Herbstmilch", mit dem er auf einen Schlag großen Erfolg hatte. Doch auch mit weiteren Produktionen wie "Schlafes Bruder" oder "Marlene" hatte er sein Talent unter Beweis stellen können. 1995 war er sogar für einen Oscar nominiert gewesen. Doch nun machen traurige Nachrichten die Runde: Vilsmaier ist im Alter von 81 Jahren verstorben.

Seinen Tod gab seine Familie durch eine PR-Agentur am vergangenen Mittwoch in München bekannt, wie unter anderem Focus berichtet. Einen Tag zuvor sei der Filmemacher verstorben, die genauen Todesumstände sind bisher nicht bekannt. Er hinterlässt drei Töchter. Seine Ehefrau Dana Vávrová, die in "Herbstmilch" damals die Hauptrolle gespielt hatte, war bereits 2009 verstorben.

Bekanntheit erlangte Joseph Vilsmaier auch durch seine Arbeit als Kameramann in zahlreichen Tatort-Folgen. Sein letztes Regie-Werk ist die Komödie "Der Boandlkramer und die ewige Liebe". Der Streifen, in dem neben Michael Bully Herbig und Hape Kerkeling (55) auch Hannah Herzsprung (38) mitwirkt, wird im November zu sehen sein. Er handelt vom Tod, der sich in eine Frau verliebt.

Joseph Vilsmaier 2011 in MünchenGetty Images
Joseph Vilsmaier 2011 in München
Joseph Vilsmaier mit seinen TöchternGetty Images
Joseph Vilsmaier mit seinen Töchtern
Joseph Vilsmaier, RegisseurGetty Images
Joseph Vilsmaier, Regisseur


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de