Prominenter Support für Herzogin Meghan (38) und Prinz Harry (35)! Mittlerweile ist es schon ein paar Wochen her, dass das Paar überraschend seinen Rückzug von den royalen Ämtern angekündigt hat. Dennoch wird das Thema in den Medien immer noch heiß diskutiert. Während viele den folgenschweren Entschluss nach wie vor nicht nachvollziehen können, schlagen sich einige Promis auf die Seite von Meghan und Harry – unter ihnen auch Hollywood-Star Margot Robbie (29).

In einem Interview mit der britischen Boulevardzeitung The Sun plaudert die Schauspielerin über den sogenannten Megxit. Sie könne die Gründe für den Umzug der Sussexes nach Kanada verstehen. "Ich kenne Prinz Harry schon eine Weile und er ist ein wirklich großartiger Kerl. Ich weiß nur zu gut, was für eine große Entscheidung es ist, um die halbe Welt zu ziehen", sagt die Leinwand-Beauty, die selbst von London nach Los Angeles gezogen ist.

Margot hat Harry erstmals 2016 getroffen – auf der Haus-Einweihungsparty ihrer gemeinsamen Freundin Suki Waterhouse (28). Seitdem stehen sie regelmäßig in Kontakt. "Wenn sie mal für längere Zeit in Los Angeles sind, würden wir sie gern zum Abendessen einladen", betont die "I, Tonya"-Darstellerin.

Margot Robbie, Schauspielerin
Getty Images
Margot Robbie, Schauspielerin
Margot Robbie bei den Oscars 2020
Getty Images
Margot Robbie bei den Oscars 2020
Herzogin Meghan und Prinz Harry, Januar 2020
Splash News
Herzogin Meghan und Prinz Harry, Januar 2020
Was haltet ihr davon, dass sich jetzt auch Margot äußert?293 Stimmen
201
Sie kennt Harry persönlich. Warum also nicht?
92
Langsam reicht es mit den ganzen Megxit-Schlagzeilen – es nervt nur noch!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de