Mausert sich der ehemalige GZSZ-Bösewicht Erik (Patrick Heinrich, 34) jetzt zum absoluten Fan-Liebling? Als der Schauspieler 2018 in die Serie einstieg, waren die Zuschauer gar nicht gut auf seine Rolle zu sprechen. Kein Wunder – Erik war in eine Schießerei auf Mallorca verwickelt, versuchte, seiner Ex Shirin (Gamze Senol) aus dem Knast heraus ein Verbrechen anzuhängen und entführte deren Cousin Nihat (Timur Ülker, 30). Doch in den vergangenen Wochen mauserte sich der Ex-Knasti zu einem echten Saubermann – und die Fans sind begeistert von dieser Transformation.

"Ich fand den damals so zum Kotzen. Jetzt sehe ich ihn mittlerweile unheimlich gerne, mag ihn richtig und finde die Story cool. Er hat sich mega zum Positiven geändert", schreibt ein User auf Facebook und ist mit dieser Meinung nicht allein. Tatsächlich scheint Erik sein Leben mittlerweile wieder im Griff zu haben: Er hat mit Toni (Olivia Marei) eine starke Frau an seiner Seite und hat einen Ausbildungsplatz im Mauerwerk. Trotzdem könnte ihm nun erneut eine Gefängnisstrafe drohen.

Denn: Um seinen Kumpel John (Felix von Jascheroff, 37) zu schützen, machte er bei der Polizei eine Falschaussage und flog auf. Aus diesem Grund ist seine Bewährung gefährdet. Die Staatsanwältin teilte ihre Entscheidung zu diesem Vorfall aber noch nicht mit. Ein Großteil der Fans hofft nun, dass Erik noch eine Chance bekommt und lange bei GZSZ bleiben wird.

Patrick Heinrich und Felix von Jascheroff am GZSZ-Set auf Mallorca
MG RTL D / Sebastian Geyer
Patrick Heinrich und Felix von Jascheroff am GZSZ-Set auf Mallorca
Erik (Patrick Heinrich) und Toni (Olivia Marei) bei GZSZ
TVNOW / Rolf Baumgartner
Erik (Patrick Heinrich) und Toni (Olivia Marei) bei GZSZ
Erik Fritsche (Patrick Heinrich) bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten"
MG RTL D
Erik Fritsche (Patrick Heinrich) bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten"
Wärt ihr traurig, wenn Erik zurück ins Gefängnis müsste?2203 Stimmen
2150
Ja, ich mag die Figur mittlerweile total.
53
Nein, die Story geht mir eh auf die Nerven.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de