Ehrliches Update von Jasmin Tawil (37)! Die Schauspielerin gab im September völlig überraschend bekannt, dass sie auf Maui Mutter eines Sohnes geworden ist. Ihr kleiner Ocean-Malik ist seitdem ihr ganzer Stolz. Mit dem Vater des Kleinen ist die Ex-GZSZ-Darstellerin nicht mehr zusammen. Obwohl die beiden nach wie vor ein gutes Verhältnis zueinander pflegen sollen, zieht Jasmin ihr Kind die meiste Zeit alleine groß. Wie sie jetzt öffentlich macht, ist die enorme Verantwortung manchmal sehr belastend.

So viel verriet die Blondine ihren Followern jetzt in ihrer Instagram-Story: "Ich habe den größten Respekt und totales Verständnis für alleinerziehende Mamas. Es ist eine echte Herausforderung. Als mein Sohn heute im Hort war und ich in der Kirche den Liedern des Chors, sowie den Worten der Pastorin gelauscht habe, sind meine Tränen nur so gelaufen. Das war erleichternd. Es ist wirklich viel Druck." Von der Pastorin hätte Jasmin Unterstützung erhalten und habe dank ihr wieder neue Kraft geschöpft. Auch wenn der Ex von Adel Tawil (41) manchmal alles über den Kopf wächst, ist sie dennoch dankbar für ihren Knirps: "Mein Sohn ist mein Leben. Ich werde alles für ihn tun!"

Jasmin will Ocean auch ein besseres Leben ermöglichen. Im Interview mit RTL verriet sie vor Kurzem: "Ich hab Ocean versprochen, bis er fünf ist, mache ich ihn zum Millionär. Ich will, dass er niemals Geldsorgen hat." Kurz vor Oceans Geburt hauste Jasmin in einem Zelt auf Hawaii zwischen Drogenabhängigen. Nach der Geburt ihres Babys ließ sie ein Freund dann bei sich unterkommen.

Jasmin Tawil mit ihrem Sohn Ocean
Instagram / jasmintawil
Jasmin Tawil mit ihrem Sohn Ocean
Jasmin Tawil und Ocean Malik Tawil auf einem Spielplatz im Januar 2020
Instagram / jasmintawil
Jasmin Tawil und Ocean Malik Tawil auf einem Spielplatz im Januar 2020
Jasmin Tawil im Januar 2020
Instagram / jasmintawil
Jasmin Tawil im Januar 2020
Wie findet ihr es, dass Jasmin ein so offenes Mama-Update gibt?620 Stimmen
384
Richtig gut! Sie macht anderen Müttern Mut.
236
Ich weiß nicht... das sollte sie lieber für sich behalten.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de