Nach wochenlangen Sticheleien ist es am kommenden Sonntag endlich so weit: Oliver Pocher (42) und Michael Wendler (47) treten in der TV-Sendung "Pocher vs. Wendler – Schluss mit lustig!" gegeneinander an. Aber offenbar können es die Streithähne gar nicht mehr erwarten. In der ersten Let's Dance-Show trafen die beiden erstmals persönlich aufeinander und wärmten sich schon mal für ihren Wettkampf auf: Es gab einen ziemlich unterhaltsamen Schlagabtausch.

Als Victoria Swarovski (26) den Wendler fragte, ob er sich schon für seinen Auftritt am Sonntag vorbereitet habe, erklärte er: "Ich sage immer, wer übt, der kann nichts. Man kann sich da eigentlich gar nicht drauf vorbereiten. Man kann sich nicht auf den Pocher vorbereiten. Ich glaube, dass Oliver sich wundern wird." So richtig einschüchtern konnte er den Comedian damit nicht. Der schlug gewohnt humorvoll zurück. Denn als der Schlagerstar behauptete, dass Oli in den vergangenen Wochen geübt hätte, witzelte der: "Ja du, ich habe viel gemacht. Ich habe Steuererklärung gemacht." Damit spielte er natürlich auf die Steuerschulden und den Vollstreckungsauftrag der Zollbehörden gegen den "Egal"-Interpreten an.

Bei den Zuschauern im Studio sorgte der kurze Vorgeschmack für viel Gelächter. Und auch auf Twitter wurde das Mini-Duell heiß diskutiert. "Wenn Pocher und Wendler mehr Redeanteil haben als alle Profitänzer zusammen" oder "Der Wendler ist ja mal überhaupt nicht schlagfertig. Dem fallen auch erst zehn Minuten später irgendwelche Konter ein. Heult der dann am Sonntag?", scherzten die User.

Laura Müller und Michael Wendler im Februar 2020
Getty Images
Laura Müller und Michael Wendler im Februar 2020
Michael Wendler im Februar 2020 in Köln
Instagram / wendler.michael
Michael Wendler im Februar 2020 in Köln
Oliver Pocher in Köln im August 2016
Getty Images
Oliver Pocher in Köln im August 2016
Wem drückt ihr für Sonntag die Daumen?6203 Stimmen
513
Ganz klar dem Wendler.
5690
Ich bin Team Pocher.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de