Nun erinnern Floyd Mayweather Jr. (43) und Josie Harris' Kinder an ihre verstorbene Mutter! Am Mittwoch machte eine traurige Nachricht die Runde: Die Ex-Partnerin des Boxers ist tot. Die Polizei soll sie am Dienstagabend leblos in ihrem Auto in Kalifornien aufgefunden haben. Josie hinterlässt ihre drei Kinder Koraun, Jirah und Zion Shamaree. Ihr Nachwuchs gedachte ihr nun mit einem Post im Netz.

Die drei Geschwister veröffentlichte am Mittwochabend zeitgleich ein Throwback-Foto in ihren Instagram-Storys. Dasselbe Bild hatte Zion bereits 2014 ins Internet gestellt. Darauf sind nicht nur sie, Koraun und Jirah in Kinderjahren gemeinsam mit ihrer Mutter Josie zu sehen – auch ihr Vater Floyd posiert darauf mit seiner damaligen Freundin und ihren gemeinsamen Kindern.

Das Foto erinnert an glückliche Zeiten der Familie. Zions Eltern hatten jedoch viele und vor allem sehr ernste Konflikte miteinander: Josie hatte Floyd vorgeworfen, sie 2010 terrorisiert und brutal zusammengeschlagen zu haben. Die Anschuldigungen hatte der Sportler jedoch vehement von sich gewiesen und 2015 in einem Interview erklärt: "Habe ich jemanden getreten und geschlagen? Nein, das ist nicht passiert. Ich gucke dir in die Augen und sage: Nein, das ist niemals passiert!"

Floyd Mayweather Jr. im März 2019 in Arlington
Getty Images
Floyd Mayweather Jr. im März 2019 in Arlington
Floyd Mayweather Jr. im Dezmeber 2018 in Tokio
Getty Images
Floyd Mayweather Jr. im Dezmeber 2018 in Tokio
Floyd Mayweather Jr. im Dezember 2018 in Tokio
Getty Images
Floyd Mayweather Jr. im Dezember 2018 in Tokio


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de